Lina

Weiblicher Vorname

Der Vorname Lina war 1890 beliebt, aber damals schon auf dem absteigenden Ast. Zwischen 1933 und 1980 fehlt dieser Name ganz in unseren Vornamenstatistiken. Seitdem erfreut sich Lina aber rasant wachsende Popularität und ist jetzt wieder einer der beliebtesten Mädchennamen.

Lina Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Lina

Herkunft

Lina ist eine Kurzform von Karolina.

Bedeutung

Karolina ist vom männlichen Namen Karl abgeleitet und bedeutet “Mann”.

Namenvorbilder

Thema: Namenslexikon

60 Kommentare zu "Lina"

  1. saraz sagt:

    Hallo,

    ich für meinen teil finde den Namen Lina zu kurz und zu schwach.
    Mein ganzer name lautet nämlich Sarah Madlene Paulina Georgiana Müller. Viel Glück an alle die lina heißen, sie werden es brauchen!
    Bye, bye
    🙂

    • KingK sagt:

      Hi Sarah Madlene Paulina Georgiana,
      es scheint, als hätten sich deine Eltern nicht entscheiden können. Ich finde Lina ist ein toller Name und passt perfekt zu den meisten, gängigen Nachnamen.

      LG

    • chantaljones sagt:

      Also ich für meinen Teil denke dass Lina an und für sich ein sehr schöner Name ist, aber irgendwann einer 80 jährigen Frau gegenüber zu sitzen die lina heißt fände ich dann schon komisch. Würde ich mein Kind Lina nennen würde ich ihm noch einen anderen „erwachsenen“ Namen geben.

  2. jasmink sagt:

    Also unsere kleine Maus wird Lina Merle heißen. Ich finde den Namen Lina auch in jeder Altersstufe passend. Mag vielleicht auch daran liegen, dass meine Uroma Lina hieß und ich es gewohnt war sie Oma Lina zu nennen. Früher war Lina ein sehr beliebter Name. Gerade Anfang des 19. Jahrhunderts. Ich finde es schade, dass er so „ausgestorben“ ist. Ein sehr schöner, lieblicher Name 🙂

Kommentieren