Annika

Weiblicher Vorname

Der Name Annika kommt seit den 1970er Jahren in Deutschland vor. In den 1990er Jahren tummelte sich dieser Mädchenname auf den vorderen Plätzen der beliebtesten Vornamen. Inzwischen befindet sich der Name Annika im Abwärtstrend.

Annika Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Annika

Herkunft

Annika ist eine  schwedische und niederdeutsche Form von Anna.

Bedeutung

Vom hebräischen  channah = „die Anmutige“.

Spass und Satire

Varianten

  • Anika
  • Anica
  • Annica
Thema: Namenslexikon

61 Kommentare zu "Annika"

  1. Annika sagt:

    Ich heiße *Trommelwirbel* auch Annika.
    Ich würde lieber anders heißen, weil der Name nicht zu mir passt.
    Nur das geht leider nicht.
    Wenn ich sage: Nennt mich Nicki oder Nika. Werde ich meistens nur dumm angeguckt.
    Viele Leute nennen mich Anni (obwohl ich das nicht mag, nur bei meiner einen Freundin), aber meine anderen Freunde sagen Ann oder Ann-ann.
    Anni erinnert mich immer so an Großmutter,…

  2. Nika sagt:

    Hey ich heiße auch Annika.
    Meine Freundin Hannah nennt mich Nicky und alle meine besten Freundinnen dürfen mich Nika nennen,tun sie aber nicht!Mein Vater wollte mich Mariska nennen doch sind dann auf Annika gekommen zum Glück…

  3. Krillix sagt:

    Hallo ihr lieben.
    Auch ich gehör zum Annika-Klub.
    Da meine Eltern aus Oberschlesien stammen, nennen sie mich oft Anitschka oder Ania. Meine in Polen lebende Verwandtschaft spricht den Namen mit anderer Betonung. Dort bin ich A-nI-ka – also mit langem i und weichem A am anfang. Das find ich eigentlich ganz schön, selbst wenn die Geburtstagskarten seit 25 Jahren falsch geschrieben werden machte mir nichts aus. Ich hatte aber auch schon Spitznamen wie Schnannika, Äny, Änn oder Nika. Anni hört sich für mich schon fast so grässlich wie tafelkratzen an. Meine Mama kannte den Namen von einer Geschichte in der ein reiches, liebes Mädchen mit diesem Namen sich um einen armes Junagen namens Nikolaus gekümmert hat. Diese Barmherzigkeit hat sie wohl gerührt und entschlossen mich so zu nennen. Bis heute hab ich ein starkes Bedürfniss mich um andere zu kümmern.Hat also irgendwie schon gepasst die Entscheidung. 😉 Ist ein ziemlich vielfältiger Name eigentlich.
    Gruß an alle Annikas!!

  4. AnnikasMama sagt:

    @ Krillix: Schnanninka ist ja zum Wegwerfen lustig. 🙂
    Meine Tochter heißt auch Annika, sie ist 5, hat hellblondes Struppelhaar und ist sehr frech. Der Name passt wie die Faust auf’s Auge uns sie könnte locker als Schwedin durchgehen. 🙂 Wir nennen sie meist auch Anni und bis jetzt gefällt ihr das sogar noch besser als Annika. Mal schauen, wie das später wird.

  5. AnnikasMama sagt:

    Schnanninka ist ja zum Wegwerfen lustig. 🙂
    Meine Tochter heißt auch Annika, sie ist 5, hat hellblondes Struppelhaar und ist sehr frech. Der Name passt wie die Faust auf’s Auge uns sie könnte locker als Schwedin durchgehen. 🙂 Wir nennen sie meist auch Anni und bis jetzt gefällt ihr das sogar noch besser als Annika. Mal schauen, wie das später wird.

  6. Annika sagt:

    Hi, ich heiße auch Annika. Mir gefällt der Name sehr, dass einzige Problem ist das fast jedes 3. Mädchen auf meiner Schule so heißt .
    Aber das ist ja nur ne kleinichkeit, mir sagen fast alle die ich kenne das ich sehr hübsch bin . Ich werde meistens Anni genannt. Meine Freundinnen ziehen mich manchmal mit Lottikarotti auf weil mein 2. Name Lotta ist .

    Ich grüße alle Annikas und wünsche Ihnen viel Glück

  7. alexander sagt:

    Hi, ich heiße Alexander,meine Schwester heißt auch Annika. Sie wird meißt Anni genannt. Sehr lustig. lg Alexander.w.

Kommentieren