Amicella Logo

Annika

Weiblicher Vorname

Der Name Annika kommt seit den 1970er Jahren in Deutschland vor. In den 1990er Jahren tummelte sich dieser Mädchenname auf den vorderen Plätzen der beliebtesten Vornamen. Inzwischen befindet sich der Name Annika im Abwärtstrend.

Annika Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Annika

Herkunft

Annika ist eine  schwedische und niederdeutsche Form von Anna.

Bedeutung

Vom hebräischen  channah = „die Anmutige“.

Spass und Satire

Varianten

  • Anika
  • Anica
  • Annica
Thema: Namenslexikon

60 Kommentare zu "Annika"

  1. Annika sagt:

    Hi Leute!
    Ich heisse auch Annika. Als ich zur Schule ging war ich die einzige mit diesem Namen, ich hörte ihn auch niergends. Bis ich meine Lehre absolvierte, da hörte ich ihn immer öfter und der Name hat etwas an Glanz verloren. Vorher war er für mich besonders :-(. Mittlerweile nicht mehr. Aber ich mag ihn immer noch. Während meiner Schulzeit nannten mich alle Anke oder Ankebrot(Butterbrot). Ich hasste diese Spitznamen weil es im Schweizerdeutsch mit dem Butter zu tun ahtte und ich fand ich bin doch nicht zum essen ;-)

  2. Annika sagt:

    ´heyy wie gedacht ich heiße Annika ich finde denn NAMEN GUT und mein Spitznamen ist Nini

  3. annika sagt:

    oha alle annikas mögen wohl ihre namen. ich heiße hilda

  4. mutter einer sagt:

    Bald Annikka .
    Wir haben uns bewusst für diese Schreibweise entschieden. Wir freuen uns auf unser Wunder:-)

  5. Annika sagt:

    Hallo ihr vielen An(n)ikas!
    Ich habe eben mit meiner Mama meinen/unseren Namen gegoogelt und wir sind sogar ein Asteorid!
    Ich wurde wegen Pipi Langstrumpf Annika genannt, weil mein Papa den Namen da ganz toll fand ^^ aber trotzdem finde ich meinen Namen toll und schaue auch gerne Pipi L. :) Dennoch finde ich, dass es fast keinen richten Spitznamen gibt, der sich gut anhört.
    Hier findet ihr den Link zu “unserem” Asteorid ;) http://de.wikipedia.org/wiki/%28817%29_Annika
    Grüße an alle An(n)ikas!

  6. Annika sagt:

    Mein Vater heißt auch Frank und ich heiße auch Annika und meine Schwester heißt Emma und ich habe auch noch einen Bruder . :)

    Das ist lustig . :D

  7. Anika sagt:

    Geht mir ganz genauso.
    Ich muss natürlich immer wieder erklären, wie ich geschrieben werde und wieso, aber daran gewöhnt man sich ja nun mal.
    Mich hat es schon von klein auf genervt, wenn mich jemand “Anni” oder ähnlich genannt hat, schon als Kind fand ich den Spitznamen ganz schrecklich.
    Wenn irgendjemand überhaupt einen Spitznamen für mich haben darf, dann ist das wohl meine Mutter, die mich das ein oder andere Mal “Ännecken” nennt (echt Ruhrpott halt).

    Ich find meine Version des Namens mit einem N aber wesentlich schöner als die gewöhnliche Version.
    Bin also rundum zufrieden.

  8. Anika sagt:

    Ehrlich, dass kann ich total verstehen. Ich werde IMMER falsch geschrieben seit Jahren schon und Annie find ich auch echt furchtbar…aber meine oma nennt mich schon immer annele was noch schlimmer ist…
    Du bist nicht allein:)
    Anika

  9. Annika sagt:

    Hi Leute,
    ich heiße auch Annika, deswegen habe ich das Problem mit dem einem “n” nicht, aber auch zu mir will jeder Anni sagen und diesen Spitznamen find ich einfach blöd! Denn wir haben noch eine Anna, Ann-Kathrin, Anneke und eine andere Annika in unserre Klasse und alle werden Anni genannt!
    Ich verstehe dich also!
    mit lieben Grüßen,
    Annika

Kommentieren