Nadine

Weiblicher Vorname

Nadine tauchte 1975 plötzlich unter den Top 20 der beliebtesten Mädchennamen in Deutschland auf und hielt sich bis 1999 in der Spitzengruppe. Seitdem kommt Nadine nur noch selten als Babyname vor.

Der Vorname Nadine ist in Deutschland eventuell durch eine französische Fernsehserie populär geworden. Unter dem Titel „Nadine und die Olympiade“ lief die 13-teilige Serie ab August 1971 im ZDF. Im Mittelpunkt steht die Schwimmerin Nadine, die für die olympischen Spiele trainiert. Im französischen Original heißt die Hauptfigur nicht Nadine, sondern Nanou – dieser Vorname war den Übersetzern wohl zu ungewöhnlich für das deutsche Fernsehpublikum.

Ab Dezember 1974 wurde im ARD-Fernsehen eine weitere Serie mit einer Nadine als Hauptfigur ausgestrahlt: In der deutschen Serie „Härte 10“ ist Nadine eine Diamantenschmugglerin.

Nadine Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Nadine

Varianten

  • Nadin
  • Nadina

Herkunft

Nadine ist eine französische Ableitung von Nadja, was wiederum eine Kurzform des russischen Namens Nadjeschda ist.

Bedeutung

Aus dem Russischen:  „Hoffnung“

Thema: Namenslexikon

73 Kommentare zu "Nadine"

  1. Nadine sagt:

    Hey Mädels ich bin 1981 geboren und ich bin glücklich mit meinem Namen!
    Der einzigste, der je den Namen gekürzt hat, war mein Bruder, der Nana sagte wel er Nadine noch nicht aussprechen konnte!
    Es gibt viel viel schlimmere Namen!
    Liebe Grüße an alle
    Nadines

    • Nadine sagt:

      Mein Bruder nannte mich Gigi. Frech von unseren Eltern: ich bin ein Zwilling und meine zwei Minuten ältere Schwester heißt Nadja. Sie wurde dann zur Gala 😉

  2. Nadin sagt:

    Hey, ich bin Nadin und 1986 geboren. Ich bin auch sehr zufrieden mit meinem Namen. 🙂 mein Spitzname ist: Dini, Dine, Nadinchen oder Nadchen. Naddel sagt man nur wenn man mich ärgern möchte 😉

  3. Nadine sagt:

    Hi, auch ich bin eine Nadine, geboren 1972. Meine Eltern konnten sich lange nicht einigen. Meine Mutter wollte das ich Tamara heiße, mein Vater war für Nadine. Also haben sie sich auf beide Namen geeinigt. Dann kam es zur Taufe und der Pfarrer hat sich geweigert, da beide Namen nicht katholisch sind, also kam ein dritter noch dazu und zwar nach der Oma Giuseppina auf deutsch Josefine. In meiner Familie und ein paar Kollegen sagen immer Nadineeeeee, das e wird besonders betont. Spitznamen gabs nur einen von meinem Onkel, der nannte mich immer Giuseppi. Also in diesem Sinne einen guten Rutsch und liebe Grüße Nadine Tamara Giuseppina

    • Nadine sagt:

      Wie lustig, ich bin 1989 geboren und heiße Nadine. Mein Vater wollte mich Tamara nenne, meine Mutter Nadja… auf Nadine hat man sich dann wohl geeinigt 🙂

  4. Nadine sagt:

    Ich bin auch eine Nadine (wer hätte es gedacht) und 1990 geboren.
    Den Gedanken mich „Naddel“ zu nennen habe ich bei jedem erfolgreich im Keim erstickt. Mich nennen alle Dini 🙂

  5. Nadine sagt:

    Hallo Ihr Namensgleichen,

    finde meinen Namen auch ganz toll.
    Mein Mann nennt mich immer Dine oder Dinchen und ich liebe es.
    Lg aus Schleswig Holstein.

  6. Nadine| Tini sagt:

    hi ich bin auch eine nadine aus dem jahre 1993. meine spitznamen waren: dinchen (denn mochte ich recht gern) , naddl (den hasste ich) , aber ich kann diesen namen garnicht leiden! warum wohl ? weil meine mitschueler mich oft haenselten sie nannten mich nadine gardine oder nadine sardine oder nadine geraldine das fand ich garnicht nett paar jahre spaeter nannte ich mich vorerst naddl aber damit hat man mich auch schnell aufgezogen … man fragte immer „ naddl wo ist denn dein dieter ?„ das kotzte mich echt an.und da ich drei vornamen habe entschied ich mich fuer christine und kuerzte es ab in Tini meine familie nennt mich leider nicht so die aergern mich weiterhin mit nadine oder naddl -.- aber gott sei dank nennt mich die familie meines freundes Tini 🙂 also ich werde alles moegliche versuchen meinen vornamen in christine zu aendern fuer die behoerden ich hoffe es gelingt mir 🙂

    wuensche euch nadine`s die den namen lieben viel spass
    an die anderen die den namen nicht lieben ich fuehle mit euch ^^

    lg Tini

  7. Nadine sagt:

    Hallo an alle.
    ich bin eine Nadine geb. 1975 die sich immer gefühlt hat als wäre Nadine ein Sammelbegriff. Wir waren drei Nadine’s in der Klasse.
    Mein Freund nennt mich Dinchen das mag ich sehr. Meine Freunde sagen Dine zu mir. Nadelita soll eine italienische Form von Nadine sein. Diese Variante hätte mir auch gefallen. LG NaDine

  8. Nadine79 sagt:

    Hallo zusammen
    Bin ’79 geboren und sollte eine Jasmin oder Nadine werden…Nun ja meine ältere Schwester heisst Nicole , da entschied man sich für Nadine… Mein Vater sagt heute noch Dinelein, das mag ich sehr. Im Bekannten -Kreis hält sich hartnäckig Naddel…Ich habs aufgegeben….Bei meinen Neffen bin ich die Din, konnten es nicht aussprechen und ist hängengeblieben, gefällt mir.
    Hoffnung ist ein starkes Wort
    Bye

  9. ...nadine... sagt:

    Hallo,
    ich heiße Nadine und komme aus Italien! Die Wahl meiner Eltern stand zwischen Nadine und Lara. Ich bin mit meinem Namen vollkommen zufrieden, auch weil er hier bei uns sehr außergewöhnlich ist. Zu meinen Spitznamen reichen von Nady bis Nadl und Nudl 🙂

  10. Nadine sagt:

    Hallo liebe Dinis! 🙂
    Ich bin auch eine Nadine (geb. 1989) und wurde als kleines Kind von meinen Eltern Dini genannt. Jetzt nennt mich mein Freund Dinchen und ich mag es sehr. Wollte allerdings immer lieber Natalia heißen, aber da kann man sich halt nicht aussuchen. 🙂

  11. Nadine sagt:

    Hallo liebe Leute
    ich heiße auch Nadine ich hätte nie gedacht,dass so viel Menschen Nadine heißen (geb.2001)

  12. Nadine sagt:

    Hallo an alle nadine’s ich bin 2002 geboren und wurde in der Grundschule immer nadle und nani genannt der Spitzname Nani besteht immer noch.Obwohl Nani mit nn geschrieben wird wurde er bei mir immer mit einem n geschrieben und so schlecht ist der Name gar nicht auf der Straße und sonst so hört man ihn kaum das ist schade aber wiederum gut.

  13. Nadine sagt:

    Hallo an alle nadine’s ich bin 2002 geboren und wurde in der Grundschule immer nadle und nani genannt der Spitzname Nani besteht immer noch.Obwohl Nani mit nn geschrieben wird wurde er bei mir immer mit einem n geschrieben und so schlecht ist der Name gar nicht auf der Straße und sonst so hört man ihn kaum das ist schade aber wiederum gut.Zum Nachteil wurden aber diese blöden sprüche Nadine Gardine.In meiner Klasse hatte ich eine Hannah so wurden wir immer Hanni und Nani genannt☺

  14. Nadine sagt:

    Hallo ihr lieben,

    bin auch eine Nadine ( geb 1993).
    Also ich muss sagen, ich habe absolut gar keine Probleme mit meinem Namen, ganz im Gegenteil, ich hasse Namen die einfach jeder 2. hat.
    Spitznamen hatte ich nie und mich hat auch nie jemand mit Naddel oder ähnlichem aufgezogen ( liegt höchst wahrscheinlich daran das man sich sowas bei mir nicht getraut hätte, also nicht falsch verstehen, ich bin nur einfach sehr selbstbewusst und schlagfertig. )

    Aber ich finde auch, das der Name für Kinder heutzutage zumindest in dieser Variation nicht mehr zeitgemäß ist.

    Lieben Gruß

  15. Sieglinde G. sagt:

    Meine Tochter Nadine wurde 1981 geboren und ist sehr glücklich so zu
    heißen.Sie könnte sich nicht vorstellen einen anderen Namen zu haben.
    Wenn ich dran denke wie manche Kinder heißen.

  16. Nadine sagt:

    Ich wurde 1981 geboren und habe ebenfalls diesen Namen erhalten. Ich finde schön, dass die Namensbedeutung „Hoffnung“ ist. Für Abkürzungen find ich den Namen eher ungeeignet- wurde aber auch schon Naddl genannt.

  17. Nadine sagt:

    Hallo zusammen,

    ich bin 1985 geboren und mir begegnet der Name Nadine sehr selten. Meine Eltern konnten sich nicht entscheiden zwischen Nadine und Natalie. Jetzt heiß ich Nadine Natalie. Früher wurde ich Nadl genannt. Jetzt würde ich es nicht mehr wollen. Mein Neffe und Nichte hatten mich, als sie noch klein waren, Tante Din genannt, haben das nicht ganz hinbekommen. Früher mochte ich meinen Namen nicht so, jetzt bin ich sehr glücklich über meinen Namen.

  18. Nadine sagt:

    Juhuu…Ihr Lieben…

    Ich bin eine Nadine vom Baujahr 1982.

    Meine Mutti wollte mich eigentlich Miriam nennen, aber meine Schwester
    war dagegen.
    Meine Papa hat immer ganz laut
    Nadineeee gerufen. ..

    Für meine Familie bin ich meistens das
    Dinchen,.meine aller beste Freundin
    nennt mich Din…und mein Patenkind
    Tante Dinos …grins…

    Solange man mich mit Naddel nicht ärgert darf man mich nennen wie es gerade gefällt.

  19. Nadine sagt:

    hi ich heiße nadine und bin von 1988 mich nennt mann wie die meisten von euch dini oder dine

  20. Nadine sagt:

    Hallo mein Name isch auch Nadine.
    Ich bin au zufrieden mit meinem Namen.
    Ich bin 2003 Geboren und in meinem Jahrgang gibt es viele Nadines.
    Meine Spitznamen sind: Näde, Nödeli, Nedeli, Nüdeli oder mein Vater sagt mir manchmal Nadle

Kommentieren