Natascha

Weiblicher Vorname

Herkunft

Russische Koseform von Natalia.

Bedeutung

dies natalis = „Tag der Geburt“ (= Weihnachten).

Thema: Namenslexikon

9 Kommentare zu "Natascha"

  1. natascha sagt:

    Ich finde meinen namen sehr schön. besonders weil in deutschland nicht so viele diesen namen haben . er ist besonders.

    • Nico sagt:

      Ich finde den Namen auch sehr schön und verbinde Ihn irgendwie auch immer mit recht attraktiven Frauen.

  2. Natascha sagt:

    Ich liebe meinen Namen <3
    Das einzige was mich stört sind die ganzen verschiedenen Schreibweisen : Natascha, Natacha, Natasha, Nathascha, Nathacha & Nathasha. Und das sehr viele denken ich sei Russin 😮 😀

  3. Natascha sagt:

    Ich heiße auch Natascha und mag ihn überhaupt nicht. Er ist so lang, wo meine Freundin ihn einfach kürzer gemacht hat. Jetzt Heiße ich nur noch „Nana“! 😀

  4. Natascha sagt:

    Ich finde meinen Namen einfach toll

  5. Natascha Anna sagt:

    Logischerweise heiße ich ebenfalls Natascha, denn 1. steht das oben, und 2. hätte ich wohl sonst diese Seite nicht aufgerufen 😀 Ich finde es sehr interessant, dass auf jeder Seite etwas anderes über den Namen steht, und wie die Bedeutung ist. Ich mag meinen Namen sehr, allerdings ist mein Spitzname genauso speziell, wie der Name Natascha. Mir geht es ebenfalls so, dass viele denken, dass ich Russin wäre, was aber überhaupt nicht stimmt, da ich aus dem Süden komme, und auch so aussehe.

  6. Natasha sagt:

    Ich bin auch eine von diesen die immer erklären müssen wie der Name jetzt richtig geschrieben wird. Richtig wäre : Nataša mit so einem kleinem v oberhalb s. Da jedoch die meisten Tastaturen diese option nicht haben und die Leute nicht wissen wie sie es ausprechen sollen habe ich angefangen den Namen als Natasha zu schreiben doch im Bekantenkreiss und bei den Kollegen bin ich Tasha!
    übrigens ich komme auch nicht aus Rusland sondern aus Kroatien.

  7. Verena sagt:

    mein 2. name ist Natascha und ich bin einfach nur stolz

  8. Sandra Maria Natascha sagt:

    Ich heiße mit drittem Vornamen Natascha.Ich wurde auch schon mal wegen des Namens für eine Russin gehalten, habe aber verneint, da ich in Deutschland lebe und auch dort geboren und aufgewachsen bin. Manche meiner Kollegen sprechen den Namen ganz komisch aus, manche rufen mich Tascha, mit sch, was ich ok finde, andere allerings Natascha. Also ich kann nur sagen: Im Gegensatz zu meinen zwei anderen Vornamen finde ich meinen dritten Vornamen einfach besser. Er macht mich fröhlicher.

Kommentieren