Tristan

Männlicher Vorname

Der Name Tristan tauchte Ende der 1980er Jahre erstmals in den deutschen Top 200 auf und hatte bisher noch nie einen Platz unter den 100 häufigsten Jungennamen erreicht.

Tristan Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Tristan

Der Name Tristan wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 6.700 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Tristan auf Platz 267 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Tristan stammt aus dem Keltischen. Das keltische Wort drest oder drust bedeutet „(Herr über) Aufruhr; Waffengeklirr“.

Kultur

„Tristan und Isolde“ ist eine bekannte Erzählung aus dem Mittelalter, deren Handlung auch der gleichnamigen Oper von Richard Wagner zugrunde liegt.

Varianten

  • Tristam
  • Drystan (keltisch)

53 Gedanken zu „Tristan“

  1. Absolut unnötiges und unsinniges Schwachsinnsgequacke hier. Aber jetzt ernsthaft! – Ich würde meinen Sohn heute nicht mehr so nennen, weil ich glaube der Name beeinflusst die Person. Tristan Chaoskind. “Herr über klirrendes Waffengeschirr”, ein sanfter Name wäre mir heute lieber. – Aber dennoch nach wie vor, einfach ein schöner Name.

    Antworten
    • Da muss ich dich leider widersprechen. Betrachten wir mal den Fakt, dass der Name in seine hoch Zeiten nicht mal in den top 200 kamen Spricht dafür das der Name Allgemein nicht bekannt ist und es ,außerdem die logische Schlussfolgerung von meine Ausführung. Das die namens Bedeutung ergo genau so unbekannt sei.

    • Ich heiße auch so und fand den Namen auch immer cool!!! Ich kenne niemanden sonst der so heißt und bin sehr froh darüber. Wer möchte schon einen Namen haben den alle haben? Man hat ja nur den einen. Außerdem gibt es noch andere Übersetzungen von Tristan wie “Der Wächter”. Und wenn man mal einen blöden Spruch ab bekommt, ist der Grund dafür nicht der Name sondern nur der Anlass.
      PS: Nennt den Hund bloß nicht Isolde das ist so ne Schlechte Idee von meinen Eltern gewesen…

  2. Ich hätte so gerne einen Tristan gehabt. Unabhängig von Herkunft und Bedeutung. Ich habe vier Mädchen und das wurde dann nichts. Aber ich würde mich heute wieder immer noch dafür entscheiden.

    Antworten
  3. Mein 2.Vorname ist Tristan ich wurde auch
    meistens geärgert mit Trichter oder wegen meines Nachnamen schwuchtel Tja was soll man machen ist scheiße aber damit muss man leben

    Antworten
  4. Ich heiße Tristan und ich bin vollkommen zufrieden mit meinem Namen. Ziemlich edel und selten. Ich finds lustig, dass 95% der Personen, mit denen ich Kontakt habe, immer erst denken, dass ich Christian heiße 😀

    Antworten
    • Ich bin der Meinung das der Name “Tristan” nicht unbedingt von einen geringen IQ spricht. mir ist es bewusst das bestimmte Name wie “Kevin”, mit Vorurteilen zu kämpfen hat. Aber weil sie einen “Tristan” kennen der Ihnen nicht Sympathisch ist, kann man den Namen für alle “Tristan” nicht Verallgemeinern. Es ist unklug zu sagen, dass alle doof sind, weil sie so entsprechend heißen.

  5. Ich habe meinen Sohn, Diesen wunderschönen Namen vor 15 Jahren gegeben. Der Name sowie mein Sohn ist eine Persönlichkeit, die keinen Namen der Top 100 tragen könnte! Weil er etwas ganz besonderes ist, wie sein Name auch!

    Antworten
    • Ich hätte es nicht besser formulieren können! Mein Sohn (20) heißt auch Tristan und er ist sehr stolz auf seinen Namen!

  6. Ich heiße auch tristan und finde ihn sehr cool ich werde auch manchmal beleidigt als pistan ich versuche mich nicht unterkriegen zu lassen aber meine wut ist immer stärker und sie bekommen eine faust ab

    Antworten
    • Der Name ist einfach toll! Mein 9 Monate alter Sohn heißt so. Mann kann bei fast jedem Namen irgendeinen blöden Reim finden. Besser als noch ein Leon oder Mats. Da wird man wenigstens mit dem Vornamen angesprochen und nicht mit den Nachnamen, weil es so viele in einer Klasse/Gruppe gibt. Und wer dann fragt wo ist deine Isolde?… Einkaufen

  7. Verstehe nicht, dass er als selten gilt, nur weil er nicht die Top 100 überschreitet. Ich kenne mehrere Tristans. Gut klingt er jedenfalls.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar