Walter

Walter ist ein männlicher Vorname.

Walter – im Mittelalter weit verbreitet, im 19. Jahrhundert aufgrund historisierender Dichtungen wieder gefragt, um 1910 einer der häufigsten Babynamen. Seit 1960 werden kaum noch Babys Walter genannt.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Walter

Der Name Walter wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 210 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Walter auf Platz 2.720 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibweise Walther wurde nur ungefähr 20 Mal als erster Vorname vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Walter ist ein alter deutscher Vorname, ursprünglich Walthari oder Waltheri. Vom althochdeutschen waltan (bedeutet „walten“ oder „herrschen“) und heri (bedeutet „Heer“ oder „Kriegsschar“).

Namensprofil

der Vorname Walter mit Bedeutung und Onogramm

Varianten

  • Wolter
  • Walt (amerikanisch)
  • Waller (rheinisch)
  • Gauthier, Gautier (französisch)
  • Gualtieri, Gualtiero (italienisch)
  • Wouter (niederländisch)
  • Valter (ungarisch)

31 Gedanken zu „Walter“

    • naja ich trag den namen walter wegen meinen großvater… ich persönlich mag den namen nicht!!!!!

  1. Ich mag den Namen weil es meiner ist (Geb. 1984) und der meines Großvaters (Geb. 1913). Bisher habe ich erst einen in meiner Altersgruppe mit dem gleichen Namen gesehen.

    Antworten
    • Hallo heisse Walter und bin 1987 geboren , finde den namen sehr schön , den vergisst man nicht wenn einer walter heisst …

  2. 1982..
    Anfangs mochte ich meinen Namen nicht sehr, aber später war mir die damit verliehene Individualität sehr angenehm (wir hatten 3 Martins und paar Christians in der Schule).
    Einen anderen Walter kenn ich nicht aus meiner Generation.

    Antworten
  3. Ich heisse auch Walter, Jahrgang 1964, und lebe in Brasilien. Seit dem berühmten Mike-Krüger-Song mag ich den Namen eigentlich nicht mehr, denn damals mussten sämtliche “Wälter” schon einiges durchmachen. Würde mein Kind heute auf keinen Fall Walter nennen. Und hier in Brasilien kanns auch keiner so richtig aussprechen.
    Muss man halt durch …

    Antworten
  4. Guten Tag,

    ich bin Jahrgang 1946 und heiße Walter wie mein Vater und mit zweitem Vornamen Heinz wie mein Onkel.
    Ich bin froh, dass ich so heiße und nicht Kevin oder Fin oder gar Alexander !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar