Manuela

Weiblicher Vorname

Manuela war von 1960 bis 1980 ein recht beliebter Mädchenname.

Manuela Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Manuela

Der Name Manuela wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 370 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Manuela auf Platz 1.878 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Manuela ist eine spanische Kurzfom von Emanuela und bedeutet „Gott ist mit uns“.

Namensprofil

der Vorname Manuela mit Bedeutung und Onogramm

72 Gedanken zu „Manuela“

  1. Hallo liebe Manuela’s,

    Ich wurde in der 2. Haelfte der 70er geboren und wie bei einigen anderen von Euch war auch die Saengerin Manuela die Inspiration fuer meinen Vater. Meine Mutter hasste den Namen da er von meinem Vater kam und urbertrug das auch auf mich (meine Eltern waren geschieden). Fast ueberall wo ich hinging (schwimmen, Schule, etc) gab es noch weitere Manuelas und so wurde man Manuela 1 , Manuela 2, etc und so fand ich meinen Namen auch doof. Meine Mutter wollte mich sogar mit 12 in eine Sheila umbenennen! Zum Glueck machten die Behoerden nicht mit!!! Ein Name ist Ausdruck von Identitaet und man kann diese nicht einfach einem Kind nehmen und eine andere aufdruecken. Als ich spaeter mit 20 ins Ausland ging, speziell ins Englischsprachige, wurde mir immer wieder gesagt welch schoenen Namen ich habe und ob ich spanisch waere. Und langsam entwickelte ich Stolz auf meinem Namen. Ich lebe heute in England und liebe meinen Namen. Mit dem Gefallen an meinem Namen habe ich auch Selbstliebe und zu-mir-stehen gewonnen. Es ist ein stolzer , spanischer Name der durch diese Saengerin in Deutschland in Mode kam (sie selbst hatte einen recht deutschen Namen und suchte wohl nach einem damals exotischen Kuenstlernamen) . Liebt Euren Namen, denn er ist Eure Identitaet. International gesehen bekommt er viel Anerkennung und hat eine tolle Bedeutung. Viele Gruesse,Manuela

    Ps: Ich werde auch heute noch Ela von meiner Schwester genannt. Zum Glueck aber nicht mehr Elchen. Mela klingt auch schoen, aber habe ich hier zum 1. Mal gelesen. Manu mag ich nicht…auch wenn es aus vielen alten Freunden aus Deutschland nicht rauszukriegen ist. Fuer sonst jeden gilt: Manuela bitteschoen :)))

    Antworten
  2. Und noch eine Manuela. Bin auch Mitte der Siebziger geboren und der Name Manuela war damals “in Mode”. Ich bin zufrieden mit meinem Namen und kann mir einen anderen Namen für mich nicht vorstellen, weil er einfach zu mir gehört und meine Identität ist. Meine Eltern, Schwester und Großeltern nannten mich immer Ela. Das fand ich passend. Meine Freunde in der Schule und im späteren Leben, ja sogar meine Kollegen in der Arbeit nannten und nennen mich Manu. Alles in allem ist er ein schöner Name, den ich gerne trage.

    Liebe Grüße an alle Manuelas

    Antworten
    • Und finde den Namen schön und außergewöhnlich. Passend sowieso. Ich war schon oft in Lateinamerika,da lächelt jeder wenn ich meinen Namen sage.

  3. heii ich bin froh das ich manuela heisse und meine freunde nennnen mich manu und meine familie (mama papa sis bruder…)nennt mich ela und die bedeutung des namen ja ich bin nicht getauft und ich glaube niicht an gott

    Antworten
  4. heii ich bin froh das ich manuela heisse und meine freunde nennnen mich manu und meine familie (mama papa sis bruder…)nennt mich ela und die bedeutung des namen ja ich bin nicht getauft und ich glaube niicht an gott
    das wars hab euch lieb<3

    Antworten
  5. Hallo!
    Hab mich jetzt schon an meinen Namen gwöhnt, war bei mir schon ein sehr seltener Name gab bei 400 Schülern nur 2 weitere Manuela’s. Also schon sehr selten Ende der 80iger Anfang der 90iger!

    Ich selbst hab mich als Kind als “Ela” vorgestellt!
    Meine Eltern sagen meist Manela zu faul um das u zu sagen das ärgert mich sehr!!!
    Hatte als Kind grässliche Spitznamen wollte mich sogar umtaufen lassen, habe lange überlegt welcher Name besser zu mir passen würde, ist mir aber leider keiner eingefallen, bzw so viele das ich nicht wusst welchen…

    Jetzt wo ich gelesen habe das er spanisch ist bin.ich etwas stolzer auf meinen Vornamen…
    Bin froh nicht Bettina zu heißen das ist wirklich kein sehr schöner Name, auserdem hieß in meiner Schulzeit jede 5te so :p

    Freunde nennen mich Manu…

    Antworten
    • und hier kommt noch ne manuela.also ich finde meinen namen gut.als kind wurde ich oft ela genannt.ich hatte einen kleinen spielkameraden,der konnte meinen namen wohl nicht aussprechen und nannte mich immer mandoela,aber ich fands nicht so schlimm.heute nennen mich die meisten manu.ich glaube an gott,deshalb bin ich über die bedeutung meines namens sehr froh.
      liebe grüße an alle manuelas

  6. Hallo!
    Hab mich jetzt schon an meinen Namen gwöhnt, war bei mir schon ein sehr seltener Name gab bei 400 Schülern nur 2 weitere Manuela’s. Also schon sehr selten Ende der 80iger Anfang der 90iger!

    Ich selbst hab mich als Kind als “Ela” vorgestellt!
    Meine Eltern sagen meist Manela zu faul um das u zu sagen das ärgert mich sehr!!!
    Hatte als Kind grässliche Spitznamen wollte mich sogar umtaufen lassen, habe lange überlegt welcher Name besser zu mir passen würde, ist mir aber leider keiner eingefallen, bzw so viele das ich nicht wusst welchen…

    Jetzt wo ich gelesen habe das er spanisch ist bin.ich etwas stolzer auf meinen Vornamen…
    Bin froh nicht Bettina zu heißen das ist wirklich kein sehr schöner Name, auserdem hieß in meiner Schulzeit jede 5te so :p

    Freunde nennen mich Manu…
    Lg

    Antworten
  7. … alles schön Manu & Ela Manela hat auch schon jemand gesagt, aber der Oberkrainer war ein Lehrer – der nannte mich oft : Manüla 😛

    Antworten
  8. Hallo
    Also ich finde meinen Namen auch furchtbar, so umstaendlich zu sagen vom u zum e um Gottes Willen… Stelle mich immer mit Manu vor… bekomme jetzt eine Tochter und werde bestimmt einen einfachen und kurzen Namen fuer sie auswaehlen 😀

    Antworten
  9. Hallo! Ich mag meinen Namen auch nicht. Die deutsche Aussprache lässt es einfach nicht zu diesen Namen schön auszusprechen. In Spanien mag das anders sein. Ich habe mal in Nordirland gelebt. Das war richtig ne Katastrophe

    Antworten
    • Ich hab mal mit Kanadiern gesprochen die haben meinen Namen so ausgesprochen: Manjüälla xDDDDD

    • Auch ich heiße Manuela
      Und auch ich bin gläubig und stolz auf meinen Namen…Ich war die einzige Manuela in der Klasse…mich nennen die meisten Manu ein kleiner Teil Ela

  10. Hallo zusammen,

    tja, ich heiße auch Manuela. Meine Familie nennt mich Ela, ganz wenige Leute Manu, ansonsten immer Manuela ganz ausgesprochen. Ich fand meinen Namen immer schön, ich war immer die Einzige in der Klasse, Berufsschule, Arbeit, die diesen Namen hatte. Ich in 1966 geboren. Trotzdem musste ich über die obigen Kommentare stellenweise richtig lachen, weil man viele natürlich kennt: wie Manela, oder Mäjuela…………von einer Freundin die Tochter hat mit ihren 3 Jahren allerdings meinen Namen am schönsten ausgesprochen: Mamaela!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar