Ralf

Männlicher Vorname

Der Vorname Ralf (auch in der Schreibweise Ralph) war noch nie auf dem Spitzenplatz der häufigsten Jungennamen in Deutschland. Um 1960 war er aber verhältnismäßig beliebt.

Ralf Häufigkeitsstatistik

Herkunft

Ralf ist eine deutsche Kurzform von Radolf. Ralph ist die englische Schreibweise.

Bedeutung

rant = „Schild“ und wolf = „Wolf“.

Thema: Namenslexikon

55 Kommentare zu "Ralf"

  1. Ralli sagt:

    Also ich bin der Ralf, die meisten nenne mich aber Ralli. Das ist nett und selten. Habe noch nie irgendwelche negativen Redewendungen auf dem Vornamen erhalten. Also ist er doch total perfekt. Und ich lebe 47 Jahre damit. also hörte ich nur….Ralli, Onkel Ralf, und vielleicht Opa Ralf. Gut das letzte klingt ein bisschen komisch, aber eigentlich relativ zeitlod oder???

  2. Ralle Ralli Ralfi sagt:

    Als Kind kam mir der Name immer komisch vor, da ich ca bis zum jungen Teenie hin, keinen kannte der auch so hieß…bzw es viel mir nicht auf.
    Mittlerweile oder seit über 25 Jahren gefällt er mir so wie er ist!
    Ralf…kurz, knapp, Ralf!

Kommentieren