Patrice

Unisex-Vorname, für Mädchen und Jungen gebräuchlich

Der Name Patrice wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 480 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Patrice auf Platz 1.624 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Im Englischen ist Patrice ein Variante von Patricia und somit ein Mädchenname. Im Französischen ist Patrice ein Jungenname und wird als Variante von Patrick aufgefasst. Der Ursprung all dieser Vornamen liegt im lateinischen Namen Patrizius, der sich auf die Patriziern bezieht – die ältesten und angesehensten Familien im antiken Rom.

1 Gedanke zu “Patrice”

  1. Im Französischen ist Patrice die traditionelle, Patrick die moderne Namensform. Finde Patrice ungleich schöner.

    In Deutschland ist die traditionelle Form des Namens Patrizius, was natürlich ungelenk klingt und nie volkstümlich geworden ist. Hierzulande macht somit Patrick Sinn. Patrice klingt im Deutschen zu sehr nach einem weiblichen Namen, ähnlich wie Denise, z.B.

Schreibe einen Kommentar