Leano

Leano ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Leano
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Leano

Der Jungenname Leano wurde in Deutschland seit 2010 mindestens 3.600 Mal als erster Vorname vergeben. Tatsächlich war dieser Vorname vor 2011 noch sehr selten – seitdem befindet er sich in einem deutlichen Aufwärtstrend. In der Schweiz gehört Leano schon zu den Top 10 der beliebtesten Jungennamen.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Leano

Leano ist eine moderne Neuerfindung ohne Tradition. Als Inspirationsquelle für diesen Vornamen dienten wohl ähnlich klingende Namen wie zum Beispiel Leana, Leandro oder Leander. Die Namensbedeutung würde sich dann vom griechischen laos ergeben, was „Volk“ oder „Leute“ bedeutet. Bei neu erfundenen Namen sind der Fantasie aber meist keine Grenzen gesetzt, was die Deutung angeht. So könnte man Leano auch vom englischen Wort lean (bedeutet „leicht“) und vom chemischen Elementsymbol O (steht für Sauerstoff) ableiten – wem’s gefällt.

In Nordrhein-Westfalen ist der Name Leano besonders beliebt.
In Nordrhein-Westfalen ist der Name Leano besonders beliebt.

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Leano

  1. Leano Joel
  2. Leano Elias
  3. Leano Noel
  4. Leano Matteo
  5. Leano Maximilian
  6. Leano Valentin

Damit nicht 5 angelaufen kommen, wenn ich mein Kind rufe.

Schreibe einen Kommentar