Thalia

Weiblicher Vorname

Thalia gehört noch nicht zu den beliebtesten Vornamen; gemeinsam mit der etwas häufiger vorkommenden Schreibvariante Talia behauptet sich der Name aber in den Top 200 der deutschen Mädchennamen-Rangliste.

Thalia Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Thalia

Der Name Talia wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 1.600 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Talia auf Platz 767 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibvariante Thalia wurde ungefähr 1.500 Mal vergeben und steht auf Platz 806. Talya wurde ungefähr 310 Mal vergeben (Platz 2.125). Taliah wurde ungefähr 40 Mal vergeben (Platz 7.489).

Namensformen Talia

Herkunft und Bedeutung

Aus dem Griechischen hergeleitet bedeutet der Vorname Thalia „blühend“ oder „die Erblühende“.

Der Name kommt in der griechischen und in der römischen Mythologie vor: Bei den Griechen heißt die Muse der Unterhaltung Thalia, bei den Römern eine der drei Grazien (beziehungsweise Chariten bei den Griechen) – somit ist Thalia eine Göttin der Anmut.

In Hamburg ist das nach der Muse der Unterhaltung benannte Thalia Theater sehr bekannt. Die in vielen deutschen Städten präsente Buchhandlungskette namens Thalia hat ihren Namen weder von der Muse noch der Grazie, sondern von jenem Hamburger Staatstheater: Das erste Geschäft der Thalia Buchhandlung befand sich im Gebäude des Theaters.

Ähnlicher Vorname

Und außerdem …

Schreibe einen Kommentar