Mattia

Unisex-Vorname

Mattia gehört noch zu den seltenen Vornamen in Deutschland und wurde von 2006 bis 2018 ungefähr 850 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Mattia auf Platz 1.153 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Häufigkeitsstatistik von Mattia als Jungenname
Häufigkeitsstatistik von Mattia als Jungenname

Herkunft

Der Name Mattia ist eine italienische Form von Matthias. In Italien ist Mattia ein männlicher Vorname, in anderen Ländern ist der Name aber auch für Mädchen gebräuchlich. In Deutschland heißen überwiegen Jungen Mattia.

Bedeutung

Vom hebräischen Mattityahu hergeleitet bedeutet Matthias und somit auch Mattia „Gabe des Herrn“.

Schreibe einen Kommentar