Mattes

Männlicher Vorname

Mattes Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Mattes

Herkunft und Bedeutung

Mattes, seltener Matthes geschrieben, ist ein echt norddeutsches Gewächs: Dort kommt er her und dort ist er bis heute am häufigsten anzutreffen. Es handelt sich um eine Kurzform der Namen Matthias – nach dem hebräischen mattityah, „Gabe des Herrn, Gottesgeschenk“ – und Matthäus, nach dem griechischen Matthaios, der ebenfalls auf mattityah basiert.

2003 lief der erfolgreiche deutsche Spielfilm Das Wunder von Bern in den Kinos. Darin wird eine Hauptfigur Mattes gerufen. Der elfjährige Jungen heißt eigentlich Matthias.

Regional

Weitere Formen

Schreibe einen Kommentar