Philippa

Philippa ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Philippa
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Philippa

Der Name Philippa kommt in Deutschland relativ selten vor und wurde seit 2010 bis 2022 mindestens 1.600 Mal als erster Vorname vergeben. Die italienische und schwedische Namensform Filippa wurde mindestens 600 Mal vergeben und Filipa 200 Mal.

Die Schreibweise Philippa kommt auf einen Anteil von ungefähr zwei Drittel vor Philipa, Filippa und Filipa.
Die Schreibweise Philippa kommt auf einen Anteil von ungefähr zwei Drittel vor Philipa, Filippa und Filipa.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Philippa

Philippa ist eine weibliche Form des Namens Philipp. Griechisch philos bedeutet „Freund“ oder „Liebhaber“ und hippos bedeutet „Pferd“. Frei interpretiert bedeutet Philippa also „die Pferdefreundin“.

In Hamburg ist der Name Philippa am beliebtesten.
In Hamburg ist der Name Philippa am beliebtesten.

Varianten von Philippa

Bekannte Namensträgerinnen

Philippa Charlotte Middleton (Geburtsjahr 1983) ist berühmt geworden als Schwester von Catherine, Herzogin von Cambridge, der Gattin von Prinz William. Philippa von Hennegau (englisch: Philippa of Hainault) war eine englische Königin im 14. Jahrhundert.


2 Gedanken zu „Philippa“

  1. Als ich Philippa zum ersten Mal gehört habe, klang er für mich noch sehr danach, als hätte das Kind lieber ein Philipp werden sollen. Aber je häufiger ich ihn höre, desto besser gefällt er mir. Inzwischen assoziiere ich damit eher ein toughes Mädchen oder eine starke, selbstbewusste Frau, eben nicht so zuckersüß und kindlich.
    Wenn ich noch eine Tochter bekommen werde, wird Philippa auf jeden Fall auf die Namenliste gesetzt. Sein Klang gefällt mir auch gut zu Charlotte und Johanna.

    Antworten
  2. Meine Tochter heißt Philippa.
    Ich liebe diesen Namen und finde ihn stark und schön.
    In Deutschland nicht so bekannt, aber auch nicht zu abgehoben.
    Perfekt für uns.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar