Kimberly

Ursprünglich männlich, inzwischen als weiblicher Vorname gebräuchlich.

Der Name Kimberly (viel seltener auch Kimberley geschrieben) war Mitte der 1990er Jahre in Deutschland besonders beliebt.

Kimberly Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Kimberly

Der Name Kimberly wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 4.800 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Kimberly auf Platz 341 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibweise Kimberley wurde ungefähr 630 Mal vergeben und steht auf Platz 1.371.

Herkunft und Bedeutung

Kimberley war ursprünglich ein englischer Ortsname, aus dem zunächst ein Familienname und daraus dann ein männlicher Vorname abgeleitet wurde. In den 1940er Jahren wurde dieser Name zunächst in den USA als Mädchenname etabliert. Kimberly bedeutet „die von der Weide des Königspalastes“.

Variante

46 Gedanken zu „Kimberly“

  1. vorallem schreibt den meistens oder spricht den meisten jeder falsch aus -.- das nervt auch wenn man 15 jahre lang immer falsch von anderen geschrieben wid oder ausgesprochen wird wenigstens gibts dann noch die abkürzunh kim.
    lg kim

    Antworten
  2. Also meine Tochter heißt Kimberly Rose,wenn man sich dumm anstellt schreibt man den namen auch falsch,aber man kann den unterschied zwischen KimberlEY und KimberlY eindeutig hören…Wir haben uns für einen zweit namen entschieden,weil wir finden das sich das so schön harmonisch anhört…mal besser als wenn jemand nur lisa,sarah,laura,marie oder so genannt wird…umso ausgefallener der name umso mehr machen sich auch die eltern gedanken wie die kinder mal heißen sollen..Außerdem dreht sich bei dem Namen Kimberly nicht jedes kind um =) das ist bei sarah oder lisa schon wieder was anderes,heutzutage heißt ja schon jedes mädchen so…aber ich sag zu meiner kleinen einfach Kim =)

    Antworten
  3. Am Anfang hab ich den Namen gehasst. Vor allem, da ihn niemand aussprechen konnte…-.- man, hat das genervt… Nicht mal meine beste Freundin… Jetzt mag ich den Namen irgendwie 😀

    Antworten
  4. Ich mag den Namen einfach.Meine Freundinnen nennen mich immer Kim oder Kimi.Ich liebe diesen Namen einfach. Ich bin froh das meine Eltern mich so genannt haben.

    Antworten
  5. Hallo 🙂
    Also ich heiße auch Kimberly und hatte und habe oft das problem das ich falsch geschrieben wurde oder das man mich falsch ausgesprochen hat. Und ich habe meinen Namen auch richtig gehasst bis ich 13 wurde. Mittlerweile liebe ich ihn aber. weil eben nicht all zu viele deisen namen tragen.
    Ich werde meistens kim, Kimi, Kimy, berly, leyla genannt. klar gibts noch andere kurzformen aber die sind eher peinlich. 😀
    Und ich habe ja noch meinen 2 Namen,zum glück ohne bindestrich. Nadine.So kann ich also auch sagen das man mich Nadii oder so nennen soll. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar