Mina

Weiblicher Vorname

Der Name Mina gehört in Deutschland seit 2012 zu den 100 beliebtesten Mädchennamen. Mina wurde hierzulande von 2006 bis 2018 ungefähr 9.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Mina auf Platz 211 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Miena wurde ungefähr 30 Mal als erster Vorname vergeben (Platz 9.101).

Mina Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Mina

Herkunft

Mina ist eine Kurzform von (unter anderem) Wilhelmine oder Hermine.

Varianten

  • Mine
  • Mineke (niederländisch)

5 Gedanken zu „Mina“

  1. Meine Mutter kommt aus Griechenland (deswegen Saphira) und mein Vater ist deutscher, deshalb bestand er darauf mich auch Mina zu nennen. Jetzt latsche ich also mit zwei Namen durch die Gegend…. aber irgendwie kommen Sie bei meinen Mitmenschen nicht besonders gut an. Ich frag mich was an den Namen so schlimm ist, weil mir gefallen sie eigentlich.

    Antworten
  2. Meine Enkelin heißt Mina. Sie ist 15 Monate alt und lebt zeitweise in Deutschland und Frankreich im Wechsel. Meine Tochter hat den Namen ausgesucht, weil er in beiden Sprachen gleich klingt. Ich finde den Namen zauberhaft und klangvoll.

    Antworten
  3. Also ich heiße Mina (16) und ich mag den namen eigentlich gerne, auch wenn er so alt ist. Aber meine eltern haben mich mina harley genannt, einfach weil meine mutter deutsche ist und mein vater amerikaner. So hat jeder etwas in den namen mit eingetragen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar