Irma

Irma ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitstatistik des Vornamens Irma bis 1958

Anfang des 20. Jahrhunderts haben besonders viele Mädchen den Namen Irma bekommen. Irma wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 680 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Irma auf Platz 1.302 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Der Name befindet sich wieder im Aufwärtstrend.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Irma seit 2005

Herkunft und Bedeutung

Irma ist eine alte deutsche Kurzform von Namen, die mit Irm– beziehungsweise Irmin- beginnen, zum Beispiel Irmgard. Es gibt auch eine Theorie, nach der der Vorname Irma vom althochdeutschen Wort irmin stammt, was „Erde“, „Welt“ oder „allumfassend“ bedeutet. Eine Variante des Vornamens Irma ist Irmela.

In Sachsen-Anhalt ist der Name Irma besonders beliebt.
In Sachsen-Anhalt ist der Name Irma besonders beliebt.
Nordbuch Banner 2

4 Gedanken zu „Irma“

  1. Hallo, ich heiße Irma und ich finde ihn nicht so besonders, vor allem weil ich von meiner Familie den Kosenamen „Irmal“ bekommen habe und in einem gewissen Alters dieser Ausdruck des Namens mehr als peinlich ist.

    Ich verbessere die Menschen heute noch und sage, dass ich einfach nur Irma heiße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar