Erin

Erin ist meistens als weiblicher Vorname gebräuchlich, der aber auch als männlicher Vorname möglich ist.

Erin wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 220 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Erin auf Platz 2.625 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Vorname Erin stammt aus dem Gälischen und bedeutet „die aus Irland“. Erin ist ein walisisches Wort für Irland.

Namensvorbild

Der Name Erin ist durch den 2000 erschienenen Film Erin Brockovich mit Julia Roberts in der Titelrolle bekannt geworden.


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

Schreibe einen Kommentar