Cosima

Weiblicher Vorname

Cosima wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 990 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Cosima auf Platz 1.046 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibvariante Kosima wurde ungefähr 10 Mal vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Cosima stammt aus dem Griechischen. Griechisch kosmos bedeutet „Ordnung“, „Glanz“ oder „Ehre“.

16 Gedanken zu „Cosima“

  1. also ich finde meinen Namen sehr schön… ich habe alle kommentare gelesen und finde einerseits, ok fast alle kinder die so heissen empfinden das anders. Anderer seits früher habe ich meinen Namen auch nicht so schön empfunden. Dennoch kommen meine Freunde gut mit mir klar, schon immer. Fremde Leute die mich kennenlernen reagieren meist mit ,, Schöner name ” oder mit ,, der name gefällt mir”.
    sie nennen mich :
    cora
    cosi
    coscos
    coco
    Kokosnuss
    cos
    oder cosima sophia ( sophia: mein 2 name )
    findet euch mit diesem name ab … ich kann es und bin erst 11 und in der 1 klasse Gymnasium…
    lg cosima ( findet euch damit ab )

    Antworten
    • Ich heiße auch Cosima und bin ein drilling meine Brüder nennen mich immer Kokosnuss aber meine Freund nennen mich Cosi oder meistens Coco. Ich finde deine Äusserung toll

  2. Ich mag den Namen Cosima seit dem ich die Serie “Orphan Black” sehe, wo ein Charakter ja Cosima heisst. Die englische Aussprache gefällt mir und zwar wird der Name “Coschiema” ausgesprochen, vor allem mit US-Akzent klingt er schön.

    Antworten
  3. Cosima11 ist gut, Ich bin das 11. Kind von 11 Kindern und ich bin 52. . Meinen Nachnamen muss ich oft nicht angeben, aber trotzdem kenne ich noch 3 Cosima. Die Bedeutung ist cool .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar