Diana

Weiblicher Vorname

Der Mädchenname Diana war in den 1970er Jahren in Deutschland in den Top 50 der Vornamens-Hitliste vertreten. Mit Rang 23 die höchste Platzierung erzielte dieser Name allerdings 1981, dem Jahr der Verlobung von Diana Spencer mit Prince Charles.

Diana Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Diana

Herkunft

Der Name Diana wurde abgeleitet aus dem lateinischen divia-na (die Göttliche).

Bedeutung

Diana war der Name der römischen Göttin der Jagd, des Mondes, des Lichts, der Geburt und des Morgens.

Varianten

  • Diane
  • Dianne
  • Dianna

Namensvorbilder

  • Diane du Poitiers (1499 – 1566), Gattin des französischen Königs Franz I
  • Diana, Prinzessin von Wales (1961 – 1997), Gattin des britischen Kronprinzen Charles

Satire

Thema: Namenslexikon

76 Kommentare zu "Diana"

  1. Daniela sagt:

    Mir gefällt der Name Diana sehr. Meine Freundin heißt so und ihr Spitzname ost tatsächlich auch „Diddi“ aber sie mag Diddi. Nicht wie viele andere hier.

  2. Diana sagt:

    Ich heiße auch Diana, als Kind mochte ich ihn nie,weil kaum so jemand hieß in meiner Generation. Mittlerweile finde ich es gut, dass es ihn nicht so oft gibt.. Didi war auch eine Zeitlang mein Spitzname & ich habe ihn gehasst,zum Glück konnte ich ihn in ablegen

    • beyonce diana shirin sagt:

      ich heisse beyonce diana shirin ich bin sehr stolz auf meinem namen meine mutter nennt mich bibi diddi oder tschitscha ich finde jede die diana heit sollte stolz auf ihren namen sein

Kommentieren