Hans

Männlicher Vorname

Hans ist ein traditioneller Vorname in Deutschland. Bis ca. 1950 hielt sich dieser Jungenname an der Spitze der Namens-Hitparade – seit 1935 allerdings meistens als erster Teil eines Doppelnamens. Die Beliebtheit von Hans als Babyname ließ dann sehr stark nach. Seit 1960 werden kaum noch Neugeborenen Hans genannt.

Hans Häufigkeitsstatistik

Variante

  • Hanns

Es gibt sehr viele Doppelnamen, die mit “Hans” beginnen, z. B. Hans-Jürgen oder Hans-Dieter

Herkunft

Hans ist eine deutsche Kurzform des biblischen Namens Johannes

Bedeutung

Johannes bedeutet ”Gott ist gnädig”

Namensbuch

Namenstage

23. Januar, 18. Mai, 24. Juni, 23. Juli, 4. Dezember (Namenstage von Johannes)

Thema: Namenslexikon

38 Kommentare zu "Hans"

  1. Hans Jürgen sagt:

    Daaaaanke Süsse,
    ich find meinen Namen auch ganz O.K
    Nur hatte ich ständig das Problem bei den Ämtern – Hans Jürgen mit oder ohne Bindestrich – eigentlich bei mir Ohne, aber irgendwann wars mir dann zu blöd, jetzt stehts im Ausweis mit
    —————— cest la vie.

  2. Mathias Hans sagt:

    Meine Eltern hatten sich noch etwas dabei gedacht . Gottes Geschenk in Gottes Gnaden . Heute fragt man sich was manche Eltern ihren Kindern antun .Manche wissen garnicht wie er geschrieben wird oder müssen es ein lebenlang erklären wie er geschrieben wird . Die armen Kinder !!!

  3. Hans sagt:

    Schrecklicher Name! Eltern dieser Welt, nennt euer Kind bloß nicht so!! Ich habe nur beschissene Erfahrungen gemacht. Jedes Mal kriegt man einen blöden Spruch wenn man sich vorstellen muss. Der Name schränkt mich im Leben total ein! Könnte kotzen! Eine einzige Bestrafung dieser Name in der heutigen Zeit

  4. Hansiiii ♥ sagt:

    Ich mag meinen Namen 🙂
    Ich bin jetzt 14, bald 15 und gehe in eine 9. Klasse.
    Früher haben viele über meinen Namen Witze gemacht. Ihr wisst schon: „Hans im Glück“ „Hänschenklein“ oder „Hans mit dem dicken *******“ xD
    Aber heute beurteilt mich niemand mehr wegen meines Namens oder macht irgendwelche Witze. Und wer meint, immer noch Witze über meinen Namen machen zu müssen, ist eh ein Idiot.
    Ich mag es immer wie mich viele immer „Hansi“ nennen. ^-^
    Ich bin zufrieden mit meinem Namen und wer mit deinem Namen nicht klar kommt, weil er „zu alt“ ist oder sonst was und dich deshalb vielleicht sogar fertig macht, der hat in dieser Welt nichts verloren.

  5. wolfgang sagt:

    mein Papa heißt Hans. und er sagt immer, er sei Hans im Glück.
    ja ja, der Hans, der kanns !

  6. Hans sagt:

    Damals als Kind dachte ich mir immer Omg wie konnten meine Eltern mich nur so nennen…schlimmste Zeit für mich in der Schule aber irgendwann hat sich das gelegt und nun steh ich voll und ganz zu meinem Namen ☺☺☺
    Dazu muss man sagen seit 2 Jahren ist Kevin der gelitten hat

  7. Hans sagt:

    Wurde damals in der real schule übelst gefeiert wegen dem Namen, heute bin ich 19 und finde den Namen einfach peinlich, würde den am liebsten ändern …

Kommentieren