Amicella Logo

Sabrina

Weiblicher Vorname

Im Jahr 1980 tauchte der Mädchename Sabrina plötzlich in den Top 10 der Namens-Hitparade auf. Bis ungefähr 1990 gehörte dieser Vorname zu den am häufigsten Babynamen. Jetzt läßt die Beliebtheit nach.

Sabrina

Herkunft

Aus dem Englischen.

Bedeutung

Sabrina ist ursprünglich der Name der Nymphe des englischen Flusses Severn.

Variante

  • Sabrine (französisch)
Thema: Namenslexikon

65 Kommentare zu "Sabrina"

  1. Sabrina sagt:

    Als ich 2002 Geboren wurde wollte meine Mutter mich marie – Christin nennen aber mein vater konnte ihr das gott sei dank ausreden

    ich mag mein namen

    wo ich klein war habe ich immer gesagt : ich heiße mina. meine freunde nennen mich sabi

  2. Alexander sagt:

    Also ich habe generell nichts gegen den Namen Sabrina, heiße ja selbst „noch“ so, ich finde es gut, dass er mittlerweile nicht mehr soooo populär ist, ne Mail-Adresse krieg ich damit trotzdem nicht(was mit Alex nicht anders ist leider^^) Ich finde es gut, dass er in so vielen Sprachen und vor allem im Englischen gut ausgesprochen werden kann. Allerdings merke ich Zurzeit, dass viele Leute es nicht schaffen Sabrina richtig zu schreiben, und ich mir immer denke, was ist denn da so schwer? Meistens wird Sabine geschrieben.

    LG
    Alexander

Kommentieren