Wilfried

Männlicher Vorname

Der Name Wilfried war Mitter der 1940er Jahre besonders beliebt. Seit den 1970er Jahren werden kaum noch Jungen Wilfried genannt.

Wilfried Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Wilfried

Herkunft

Aus dem Althochdeutschen.

Bedeutung

willo = „Wille“ und fridu = „Friede“.

Varianten

  • Wilfred
  • Wilfrid
  • Willfried
  • Willefried
  • Wildfried
Thema: Namenslexikon

3 Kommentare zu "Wilfried"

  1. Caro sagt:

    Mein Onkel heißt Winfried.Finde ich super!

  2. Anne sagt:

    Mein Opa hieß Wilfried, wurde von uns aber nur Opa Wille genannt.

  3. wilfried k sagt:

    ja, als name in d/a/ch ok, in der englischsprachigen welt eher unglücklich, weil es keiner aussprechen kann. kurzform willi klappt dort auch nicht weil das ganz was anderes bedeutet – kriegt man durch keinen spam-filter. daher im englischsprachigen raum jetzt wilf – geht gut und hat etwas altmodisch-nobles.

Kommentieren