Adina

Adina ist ursprünglich ein geschlechtsneutraler Vorname, der in Deutschland aber meistens als weiblicher Vorname gebräuchlich ist.

Der Name Adina wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 460 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Adina auf Platz 1.667 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Als weiblicher Vorname ist Adina einerseits eine Erweiterung des Namens Ada, andererseits ein biblischer Vorname mit der Bedeutung „weich“ oder „zart“ (aus dem Hebräischen).

In der Bibel (Altes Testament) gibt es auch eine Mann namens Adina.

Variante

  • Dina (weibliche Kurzform)

Schreibe einen Kommentar