Rebecca

Weiblicher Vorname

Der Name Rebecca (seltener Rebekka geschrieben) kam Anfang der 1970er Jahre in Deutschland in Mode und wird immer noch regelmäßig vergeben.

1994 war Rebecca die Nummer eins der englischen Mädchennamenhitliste.

Rebecca Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Rebecca

Herkunft und Bedeutung

Rebecca ist ein biblischer Name hebräischer Herkunft und wurde wahrscheinlich aus der ursprünglichen Form Rifja gebildet.

Die Bedeutung des Vornamens Rebekka ist umstritten. Eventuell aus dem hebräischen ribeqah (bedeutet „fesseln“ oder „festbinden“) oder baqar (bedeutet „Rind“). Das Fesseln der Opfertiere vor der rituellen Schlachtung im Judentum wurde später als Symbol ehelicher Treue interpretiert.

Namenstag

30. August

Variante

  • Rebecka

Rebecca oder Rebekka

66 Gedanken zu “Rebecca

  1. Rebekka ist ein wunderschöner Name, den wir 1991 Underdog Tochter, auf Anraten der älteren Brüder, gegeben haben. Nichts trifft so gut auf sie zu, wie die fesselnde oder zusammenführende. Namen haben einen Sinn

    • Das empfinde ich genauso. Meine Tochter Rebekka ist Jahrgang 1994 und er passt zu ihr wie kein andrer. Ich finde den Namen einfach wunderschön und gerade in der Schreibweise obwohl man immer darauf aufmerksam machen muss bitte mit 2k Meine Tochter liebt ihren Namen auch sie meckert nur ab und zu mal wenn er wieder falsch geschrieben wird

  2. Wir haben unsere Tochter vor fast 10 Jahren Rebekka genannt. Damals habe ich irgendwo gelesen (weiß nicht mehr wo), dass “kk” die normale deutsche Schreibweise sei und “cc” die italienische und/oder englische Variante. Sei’s drum: wichtig war uns der Bezug zur biblischen Rebekka, die als absolute Powerfrau beschrieben wird und in der damaligen Zeit der Patriarchen fast schon feministische Züge annahm. Sehr schön im einschlägigen Wikipedia-Artikel geschildert!

  3. Hi ich bin Rebeka mit einem k. Mein name wird offt falsch geschrieben, das ärgert mich sehr. Von meinen Freundin werde ich Becky genant. aber es gibt auch spitznamen die ich nicht mag so wie: beka, RRRubeka… Ich freue mich das ich nicht die einzige bin die mit einem k geschrieben werde, viele sagen das mein name falsch geschrieben ist glaube ich aber nicht…

  4. Hallo ich bin Rebeka. Ja das ist richtig geschrieben haha. Mein Name wird häufig falsch geschrieben und ich muss immer jedem erklären warum er denn nicht mit kk, ck oder cc geschrieben wird.Ich komme aus Kroatien und deswegen ist es kein doppelter laut, denn sowas gibt es nicht(für die die es interessiert).

  5. Hallo, ich heiße Rebecca bin 15 Jahre alt und mein Freund findet den Namen süß denn sein Cousine wasweißich wievielten Grades 2 Jahre alt ist und auch Rebecca heißt aber er nennt mich sowieso nur Becky.

  6. Ich werde mit nur einem C geschrieben. Komme ursprünglich aus Mittelamerica. Und normalerweise schreiben mich alle mit CC

  7. Eine Frage an Knud (falls du das liest).
    Auf einigen Seiten ist die Häufigkeit der verschiedenen Schreibweisen und/oder die regionale Verbreitung angegeben. Gibt es das auch für Rebe(cc/kk)a? Würde mich interessieren.

    • Super, danke.
      Irgendwie finde ich meinen objektiven Eindruck darin nicht bestätigt. Ich kenne außer mir nur Rebekkas, aber vielleicht wäre das anders, wenn ich Rebekka hieße. (-:

  8. Hallo ich heise auch rebecca. Ich bin sehr stollt auf meinen namen den rebecca ist ein sehr schöner und seltener name. Uch werde becci genannt aber so will ich auch genannt werden. Früher in der grundschule nanten die mich specki oder respecka ka warum ich fand das nicht toll weul sie mich damit sehr verletzten aber jetzt zum glück nicht mehr. Meine freunde beneiden mich wegen meinem namen den ich bin die einziegste aus meiner schule. Leute freut euch über diesen tollen nahmeb er ist einfach nur toll.

  9. Ich heiße Rebecca und mag meinen Namen sehr. Obwohl Rebecca laut Statistiken ja häufiger ist werde ich immer wieder mit -kk geschrieben und kenne auch außer mir auch nur Rebekkas. Leider ssind bei dem Namen auch einige Witze vorprogrammiert, wie Reh das backt und hey back mir mal ein Brot. Mittlerweile ist das aber weniger geworden. Von meinen Freunden werde ich Rebi oder Rebecca genannt,seit ich irgendwann einen sehr dummen Schreibfehler begangen habe (fragt mich nicht wie und warum) von einigen Leuten auch Rebcca. Becky oder Becca mag ich gar nicht, was einige natürlich zum Anlass nahmen mich genau so zu nennen.

  10. Ich heiße auch Rebecca und werde mit doppel-c geschrieben, was vor allem ältere Leute immer nicht auf die Reihe kriegen, meine Freunde nennen mich Bexi. Es gibt aber echt viele, die Rebecca heißen, in meinem Jahrgang am Gymnasium gab es 4 Rebeccas. War wohl im Jahr ’95 ein sehr beliebter Babyname.

  11. Die ursprüngliche Form des Namens ist doch nicht Rifja. o.O
    Der Name wird auf Hebräisch so geschrieben: רבקה was ja meist zurecht mit Rivkah oder Rivka ins lateinische Buchstabensystem übersetzt wird. Da das hebräische Vokale nur vereinzelt angibt, und der Buchstabe Bet je nachdem als “b” oder “v” ausgesprochen werden kann, schreibt man im hebräischen Rebekka und Rivkah ja identisch. Man kann sie lediglich durch eine zusätzliche Punktation unterscheiden.

  12. Hallo ich heiße Rebecca mit cc. Bei mir gab es natürlich auch Phasen wo ich lieber einen anderen Namen wollte aber mittlerweile mag ich meinen Namen sehr auch weil er so selten ist in meiner klasse war zb noch nie eine andere Rebecca auch nicht in der klassenstufe. Früher wurde ich immer Reh genannt was ich mittlerweile nicht mehr will. Mein Dad nennt mich oft Rebella was mich eig nicht stört weil es irgenwie passt. Für meine mum aber bin ich immernoch ihr kleines Rehlein was echt nervt aber für meine Freunde zum Glück Becci:DD Leute seit stolz auf euren Namen.. 🙂

  13. Ich heiße Rebekka, mit doppel k. Seid ich denken kann schreibt mich alle Welt mir cc, früher hab ich mich total darüber aufgeregt das sogar meine vertrautesten Menschen immer und immer wieder nachgefragt haben:”Mit kk oder cc?”. Aber heute sehe ich es ehr als Kompliment, weil es ja zeigt das diese Variante nicht so häufig vorkommt. Ich persönlich finde sie auch schöner, aber ich glaub das saget jeder von seiner

  14. Wir haben unsere Tochter Rebeka getauft (im 2012) wir bekommen sehr viele komplimente! Was für ein schöner name! Ich liebe ihn und würde meiner süssen Bohne kein anderer Name geben!

  15. Ich heiße Rebecka Johanna.
    Da so ziemlich keiner weiß das ich einen zweiten Namen habe, werde ich überwiegend Becky, Rebi und Rebecka genannt. Das ist eigentlich ganz okay. Was bei meiner Namensvariation doof ist, das kein Mensch meinen Namen beim ersten Mal richtig schreibt.
    Zum Glück werde ich nicht Becka genannt da ich diesen Spitznamen einfach nur grässlich finde.
    Klar gab es bei bei mir genau wie bei manchen anderen Kindern eine Phase wo ich lieber anders gehießen hätte (Marie oder Theresa) aber mittlerweile hab ich damit abgefunden und bin froh das mir meine Eltern nicht so einen unzeitgemäßen Namen wie Reingard oder Waldtraud gegeben haben. Ohne Frage die Namen haben was aber es passt halt nicht zu einer 16 jährigen.

  16. Hallo, ich heiße rebecca und bin 12 Jahre alt ! Ich finde meinen Namen echt schön , ich kenne noch ein einziges Mädchen das rebecca heißt doch dieses schreibt man mit 2 k ich finde den Namen schöner geschrieben mit 2 c so wie meinen 😉 fast alle meinen neuen Lehrer schreiben mich am Anfang des Schuljahres mit dobbl k oder ck aber das is nicht so schlimm !

  17. ich heiße Rebecca und bin 11 Jahre alt.Viele nennen mich nur (Rebeccy,Rere oder sogar Rebbi) Und ich muss sagen früher in der Grunschule nervte mich das sehr und ich war auch immer manchmal traurig:-(.Da dachte ich immer mein/e Freund/innen mögten mich nicht aber jetzt bin ich auf der Realschule und vieles ist wieder besser geworden.Danach bin ich aufs Gymansium in Rottweil gekommen und da bin ich jz nach paar Monate wusste ich das es nicht schlimm ist Rebecca zu heißen weil bei Rebecca gibt es viele Spitznamen 🙂

  18. Ich werde mit doppel C geschrieben und so finde ich persönlich es auch am schönsten. In der Grundschule wurde ich meistens “Becca” genannt. Auf dem Gymnasium dann “Rebbs” oder “Rebbi” oder einfach nur “Rebecca”. Ich finde den Namen sehr schön weil er irgendwie rebellisch und weiblich zugleich klingt und das finde ich toll 😀

  19. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Namen, nicht viele heißen so und man hat einen großen Wiedererkennungswert. Zum Glück werde ich mit cc geschrieben, da mir die Möglichkeiten mit kk oder ck persönlich überhaupt nicht gefallen. Meine Deutschleherin schreibt mich immer mit kk, was mich total aufregt. Kann ja sein das kk eher deutsch ist und cc die englische Schreibweiße, aber trotzdem. Seit meiner Kindheit an werde ich überwiegent ,Becci genannt. Später hat sie noch Becks , ‘Bäcker’ ,Becko und Bacca eingemischt… Im Großen und Ganzen bin ich eigentlich recht zufrieden und könnte mir keinen anderen Namen vorstellen der zu mir passen würde .

  20. Großer Nachteil bei diesem Namen und rundlicher Figur: der Spitzname “Speck-Bec”. Von Mutti liebevoll-neckend gemeint, aber leider von mir gar nicht so liebevoll aufgefasst. Naja.

  21. Also mittlerweile komm ich mit diesem Name klar. Ich werde von meinen Freunden eigentlich “Becca” “Becci” “Rebi” oder einfach bloß “Rebecca” gerufen 😉 Was ich ganz lustig finde ist wenn kleine Kinder den Namen lernen 🙂 da kommt dann meistens sowas wie “Abecca” raus 😀
    Ich wurde natürlich auch schon weggen diesem Namen gemobbt mit Becci Specki (nein ich bin nicht dick hab nen BMI von 19.8) aber heute kümmert mich das nicht mehr. Ich konnte meine Mam nie verstehen warum “Rebecca” und meine Englische Gastfamilie hat gesagt sie kennen diesen Namen kaum im Deutschen 🙂 Was ich gut finde ist, dass nicht jede dritte so heiß im gegensatz zu “Lisa” oder “Laura”. So bleibts dann doch was eigenes! 😀

    Im Großen und Ganzen bin ich jetzt nach 16 Jahre damit zufrieden 🙂

  22. Ich werde auch klassisch mit Doppel k geschrieben.
    Meiner Meinung nach ist es ein sehr femininer Name der selbstbewusst klingt.
    Mich hat mein Name nie behindert, bis auf die nervige Aufklärungsarbeit (Arzt, Ämter ect), dass ich mit Doppel k geschrieben werde.
    REBEKKA’S- seid stolz auf euren Namen 😉

    • Für mich eindeutig mit Abstand der Schönste aller weiblichen Namen. Hätte ich eine Tochter und würde der Name besser zu meinem Nachnamen passen, wäre ihr Name definitiv Rebecca!
      Der Name hat Klang, Stil, ist attraktiv, offenbar selten (ich habe in meinen 42 Jahren noch keine einzige Rebecca kennen gelernt) und kann so wunderbar zu Koseformen umgewandelt werden.
      Liebe Rebecca, besser hättest du es nicht treffen können!

  23. ich mag meinen namen mich schreibt man ja mit 2 kk aber egal ich werde immer nur becky genannt und es gefällt mir

    • Früher habe ich meinen Namen nie leiden können. Fand ihn auch ziemlich streng. Anstrengend war vor allem, dass ich in 100% aller Fälle bis heute noch falsch geschrieben werde. Jeder geht von cc aus aber es gab auch schon Fälle wie mit ck? oder auch Rebheka? In der Grundschule kam es einmal zu der Situation, dass ich Antwortete mit kk, das fanden dann alle lustig, weil gesprochen heißt es ja, “mit kaka” wie kacke ;D. Wie auch immer, in allen Fällen ergibt sich allein schon durch den Namen ein Gesprächsthema und das kann zwar nerfen, hat aber auch Vorteile. Meine Mutter ist sehr gläubisch und hat mich deswegen so geschrieben aber persönlich finde ich bei solch einem alten Namen auch die ursprüngliche Schreibweiße bessser. Der Name hat jedenfalls viel Potenzial zu Spitznamen und das ist schon was Wert. Es gibt genug Namen bei denen man zwangsläufig auf den Nachnamen greifen muss, weil einfach nichts anderes möglich ist. Leute die einem wichtig sind will man einfach mit einem “Spitz/Kosenamen” ansprehcen oder nicht? Mein Name hat jedenfalls Potenzial dazu. Werde je nach dem Rebekka, Bekka; Bekki, Becks, Rebbi oder Rey genannt. Schon eine schöne Sache. Werd von Kindergartenfreunde heute noch Bekki genannt, von Kollegen aus der Ausbildung Bekka und von meinem besten Kumpel zum Beispeil Becks. Habe einen Namen mit vielen persönlichen Alternativen =D

  24. Ich find meinen Namen auch sehr schön, eigentlich könnte ich mir keinen besseren vorstellen. Bin meinen Eltern da sehr dankbar dafür. Obwohl er nicht weit verbreitet ist (kenne kaum andere Rebekkas/Rebeccas) ist er trotzdem nicht total ausgefallen, sondern ein schöner biblischer Name.
    Und, ich finde die Schreibung mit zwei k schöner und ursprünglicher als die mit c. So hab ich wenigstens eine “echte” Namenspatronin und mein Vorname passt optisch viel besser mit meinem Nachnamen zusammen 🙂
    Genannt werde ich Bekki, Becks, Beggi, Bega, Rebecks, Reeba (englisch ausgesprochen) und unendliche Varianten mehr… meine Freunde und Familie sind da immer noch sehr kreativ und mich störts nicht 🙂
    Auf die Frage, die vorher mal aufgetaucht ist: Ich studiere Germanistik und Geschichte und möchte auf jeden Fall auch mal was mit Büchern machen. Scheint, als hätten manche Rebekkas/Rebeccas sehr ähnliche Neigungen…?

  25. Ich finde meinen Namen schön 🙂 Besonders da meiner mit nur einem k geschrieben wird und nicht so gewöhnlich wie mit cc oder kk ist 🙂
    Und ich finde der Name wird nie aussterben

  26. Hey, ich mag meinen Namen zwar schon, aber dass mich alle dauernd “Rebecca” schreiben war ziemlich deprimierend. Jetzt find ichs ja ok. aber Rebecca hat ein rebellisches “r” aber das “c” verleiht dem Namen noch etwas weibliches und konigliches. Ich finde es aber schon ok, ich tu meistens dann so als wenns mit c ist.

  27. BEkomme in 6 Wochen ein Mädchen u möchte es rebekka nennen. Viele verstehen es nicht, meinen ,der Name klingt hart u er sei nicht prinzessinnenhaft. Mir gefällt er sehr. will keinen allerweltsname wie Sarah, Hannah, AnnaLena da gibts schon So viele die So heissen. Rebekka Ist wenigstens seltener..

    • hallo stefanie … ist das baby schon da ? 🙂
      wir haben unsere kleine “rebecca” am 21.1.13 bekommen 🙂
      für diesen namen haben wir uns aber erst einen tag später entschieden, wir hatte viele zur auswahle.
      jetzt, nach über 3 monaten, sind wir mit unserer wahl sehr zufrieden, auch alle in unserem freundes und bekanntenkreis finden in schön 🙂
      allerdings muss ich gestehen sie “becci” zu nennen 😉 … das finde ich einfach noch süsser 🙂
      falls deine rebekka/rebecca noch nicht da ist, wünsch ich dir alles gute für die geburt !!!!

  28. unsere tochter ist am 21.01.13 geboren worden … wir hatten uns erst an ihrem 2. lebenstag für den namen “rebecca” entschieden 🙂

    auch wir werden sie “becci” nennen denke ich, später kann sie sich ja selbst aussuchen auf welchen namen sie hören wird 😉

    auf jeden fall haben wir unsere entscheidung nicht bereut und hoffen dass unserer kleinen dieser name auch immer gefallen wird 🙂

  29. *achja, an die Frage von einer der Rebeccas: ich bin noch Schülerin, möchte aber unbedingt später einen Beruf ausüben, der mit Kultur, Geschichte und Sprache von anderen Ländern zu tun hat!

  30. Jaja… im Kindergarten/anfang der Grundschule wollte ich auch lieber Mia, Hanna usw. heißen… wie eine kleine Prinzessin eben… Obwohl ich meinen Namen richtig mag, bin ich es leid, dauernd neue Spitznamen verpasst zu bekommen. In der Grundschule haben mich meine besten Freundinnen “Becci” genannt, was sie immer noch machen. 😉 Meine jetzigen besten Freundinnen/Freunde nennen mich Bex… eine auch Rewe (…besser leben 😉 ) Becca hat mich noch keiner genannt, dafür neckt mich meine ABF mit “Rebexxa, Rebexxi und Rebexxo”. Trotzdem bin ich dankbar, dass es leute gibt, die mich immer noch nur Rebecca nennen. Ich finds echt cool, dass meine Eltern es geschafft haben mir so einen Immer-mordernen Namen zu geben; im übrigen haben alle meine Geschwister biblische Namen (Jakob, Magdalena, Michael)! Meinen zweiten Vornamen kennt fast keiner. Trotzdem finde ich ihn auch wunderschön, denn der hat mir erlaubt mich im Kindergarten doch wie eine Sofie-Prinzessin zu fühlen 🙂 Mir gefällt Rebecca besser als Rebekka, weil es dem Namen etwas besonderes, moderneres und geschwungeneres gibt 🙂 Ich mag meinen Namen.

  31. hi ich bin auch eine Rebecca und meine Spitznamen sind Becci,Becca,Rabbit ich mag den Namen nicht so aber der Spitz name Becci ist cool deswegen finde ich den namen ganz ok ich kenn keine einziege Rebecca mit cc nur mit kk das ist unver warum können nicht beide auß dem DEUTSCHEN kommen weil ich hasse Englisch überaklles das braucht doch kein Mensch ich höre gerne ffn und ihr ?????

    • nur so nebenbei…
      RebeCCa mit doppel C ist nicht unbedingt aus dem englischen…
      es wurde irgendwann nur mal so geschrieben weil es viel leichter war als plötzlich bei der Schreibschrift dann zwei “k” zu schreiben…

      außerdem wird das englische “Rebekah” mit KAH geschrieben…

      und das war immer schon so!

  32. Ich bin auch sehr glücklich mit meinem Namen. Früher hätte es mir gefallen Rebekah geschrieben zu werden… tja meine Liebe zum Reggae…(die nach wie vor besteht) mir gefällt doppel c aber noch immer besser als kaka…(know what i mean?)

    Spitznamen wie Becci Becky usw mag ich bis heute nicht… Klingt zu kindlich und passt auch nicht zu mir… also musste ich mir damals was Neues ausdenken… Ich machte den ganzen Spitznamen weicher und raus kam BAGGY (passte auch wunderbar zu meinem damaligen Look, Baggypants)… Heute stell ich mich “nur” noch als Rebecca vor… Trotzdem ist es witzig, wenn ich Bekannte und FreunInnen von früher treffe und merke, dass ich noch immer auf Baggy höre…

    was ganz schlimm, trotzdem aber immer ein positives Zeichen war und ist, wenn mich meine Mutter mich Reblaus nennt… Hiermit auch ein großes Dankeschön an meinen Opa, der meine Mutter damals auch davon abgehalten hat mich Elektra zu nennen…

    Was mich interessieren würde, rein statistisch, welche berufliche Orientierung haben denn Rebeccas oder Rebekkas? Ich bin Buchhändlerin.
    Liebe Grüße

    • Hallo, Rebecca! Ih bin auch eine REbecca und würde dir gerne auf deine Frage antworten. Du bist BUchhändlerin, ich schreibe gerne GEschichten. ICh finde, dass passt irgendwie schon zusammen. Bitte antworte! PS: ICh habe noch keinen BEruf, da ich noch in die 5. Klasse gehe.

  33. Ich bin froh, dass mein Name “RebeCCa” und nicht “RebeKKa” oder “RebeCKa” geschrieben wird. Ich finde “Rebecca” sieht einfach schöner aus, auch wenn ich sehr oft gefragt werde, ob ich mit doppel c oder k geschrieben werde.
    Als Kind mochte ich meinen Namen gar nicht, weil mich die anderen Kinder immer “Rebecca vom Bäcker” oder auch nur “Bäcker” genannt haben. Mittlerweile bin ich meinen Eltern aber doch sehr dankbar für diesen Namen, da ich ihn auch selber schön finde. Der Name ist auf jedenfall die Hänseleien, die ich im Kindesalter zu hören bekam, wert. So viel war’s ja dann nun auch nicht.
    Für meine Mutter, meine Schwester und einen großteil meiner Freunde bin ich die liebe “Becci”, aber im Beruf bin ich die souverän auftretende “Rebecca”. Passt ganz gut finde ich.
    Was ich noch gut finde ist dass nicht jede dritte Person “Rebecca” heißt. Hatte mal vier Sarahs in einer Klasse.

  34. Meine Schwestern haben mich früher manchmal gefragt:
    “SchmeckaLecka (oder so), schmeckst du gut??”. Ich weiß leider nicht mehr, ob ich das lustig fand.
    Meinen Namen mag ich…
    Lebenslauf
    Später wurde ich dann in der Schule (und davor im KiGa) gemobbt (allerdings nicht wegen meinem Namen), was auch heute noch der Fall ist ;
    früher gab´s die *-seuche, heute den Rebecca-Virus.Am heutigen mobben bin ich selbst Schuld. Hoffentlich hört das alles auf!!!

    ich hab mir meinen Spitznamen selbst ausgedacht (weiß keiner):
    Becky

  35. Ein ganz toller Name!!! Meine Tochter soll Rebekka heißen! ICh möchte, dass der Name mit kk geschrieben wird, weil ich das ursprünglicher finde. Mit cc ist ja die englische Variante. Wenn ich schon sooo einen tollen Namen an meine Tochter vergebe, dann aber auch bitte die original hebräische Variante mit kk.
    Aber das ist ja eigentlich einfach eine Geschmackssache und tut der Aussprache ja nichts! ;D
    Das einige Leute den Namen als “hart” empfinden, kann ich gar nicht verstehen. Ich finde der Name klingt sehr weiblich und hat einfach Charakter… mit den ganzen “niedlichen” kurzen Namen die gerade beliebt sind, kann ich so gar nichts anfangen

  36. Meine freunde nennen mich becky,becky rebecci schnecki rebby robbe dicke kuh (ich bin nich dick!:-D) aber am häufigsten becky

  37. Ich fand mein Namen schon immer sehr schön. Mit 2 cc geschriben finde ich auch schöner und ist feiner ausgesprochen als mit k..
    Nur wenn meine Deutschen Verwandten mich Beccy nennen bin ich nicht gerade glücklich.
    Denn Beccy nennen wir im schweizerdeutschen ein Plastikbecken….
    Deshalb werde ich von Familie und Freunden Rebi gerufen…
    Ausser auf meiner Arbeit da bin ich Schwester Rebecca. Egal wie ich liebe mein Namen und das ist gut so.
    LG

  38. haha ich were immer becks genannt und ich hasse es wirklich ich muss dann immer an das bier denken wiel ich bei meinen freunden becks gold bin aber wie schon gesagt ich hasse es!! ich wünsche mir dass ich becca oder beccy genannt werde aber meine beste freundin hat noch eine andere freundin die auch rebecca heißt und die wird von meiner freundin immer beccy genannt und deshalb bin ich jetzt becks ————-aber ich HASSE es!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  39. Oh ja das mit dem Ri-bäcker kenne ich von früher zu genüge. ;D
    Oder Ri-beika … das gabs auch oft zu hören. 🙂
    Aber ich selbst finde den Namen auch wunderschön und die Bedeutung selbstverständlich auch,.. die passt auch bestens zu mir.
    Rebecca mit “cc” geschrieben find ich auch schöner,.. weil erstens iwie besser aussieht & weils so schön schwungvoll geschrieben wird. 😀
    Meine besten Freunde und Familie nennen mich Beccy,.. Becca find ich nicht so gut,.. 😉

    Ich bin schon froh das ich so heiße..:)

  40. Früher fand ich meinen Namen nicht so schön. Viele haben immer Ribecca gesagt. Das hat mich immer sehr geärgert. Auch Bäckschen kam häufiger vor. Ich fand es als Kind immer schrecklich. Heute mit fast 22 Jahren finde ich meinen Namen super. Ich finde er hat etwas respektvolles und klares. Meine Familie sagt heute noch Beccy zu mir. Aber sonst werde ich von allen Rebecca genannt. Und das ist auch gut so.
    Heute finde ich meinen Namen echt okay. Aber früher konnte ich meine Eltern nicht versthen…

    • ich heiße auch Rebecca und bin froh dass ich mit c geschrieben werde 🙂 mein spitzname ist becca, manche sagen auch becci oder becs 🙂

  41. Meine Tochter heißt Rebecca und ich finde der Namen klingt
    edel. Auch nach über 20 Jahren finden wir den Namen noch
    richtig schön.
    Besonders gut finde ich auch, dass der Namen meiner Tochter
    gut gefällt und sie ihn gerne trägt.

    Rebecca ist eben klassisch, zwar alt aber nicht modrig und wenn
    er richtig ausgeprochen wird auch sehr klangvoll im Gegensatz
    zu vielen einsilbigen dumpfen Namen.

    Würde den Namen jederzeit wieder nehmen.

  42. Ich wollte früher immer Mia oder Jana heißen, weil Rebecca für mich nicht gerade wie eine Prinzessin klang ;). Mittlerweile liebe ich meinen Namen und könnte mir keinen anderen vorstellen.

    Früher war ich becca, später dann becci, und jetzt bin ich für jeden nur mehr beggi. Ich habe zwar keine ahnung warum, aber dieser Spitzname habe ich behalten. Es kommt sehr selten vor, dass ich noch Rebecca genannt werde.

    Und alle Rebecka’s, Rebecca’s oder Rebecka’s können stolz sein 😉

    • Ich heiße Jana Rebecca.
      Double succes kann ich sagen^^
      Ich bin auch stolz auf meine Namen, kämpfe meistens eher verbal und wie mein erster Vorname sagt: “der Herr ist gütig/gnädig”, hatte er in meinem bisherigen Leben mich vor Dingen, wie dem Tot bewahrt. Zum Beispiel hab ich mir mal 230V durch meinen Körper rejagt und das einzige, wa passiert ist, ist eine derpe Verbrennung an der linken Hand.
      So könnte ich sagen, mein Name sei Programm^^

  43. Ich wurde von meinen Eltern usw. immer Becki genannt:) in der Schule aber Rebbi! Am Anfang mochte ich meinen Namen nicht, aber jetzt schon weil nicht so viele Rebecca heißen.

  44. Heiße Rebekka würde lieber Rebecca heißen aber egal…
    Der Name passt zu meinem Charakter nur wieso fragen manche : “Heißt du Rebecca oder Rebecka?”
    Wer heißt bitte Rebecka? Sry wenn du jetzt Rebecka heißt aber ?
    Mich nannten alle erst Beki dann Becki dann Becky und jetzt nennen mich die meisten Becca ( Hört sich cooler an wenn man 11 ist 😉 )

Schreibe einen Kommentar