Saskia

Weiblicher Vorname

Der Vorname Saskia war in den 1990er Jahren verhältnismäßig häufig.

Saskia Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Saskia

Herkunft

Niederländisch, Saskia ist eine weibliche Form des niederdeutschen männlichen Namens Sasso.

Bedeutung

Sasso bedeutet „Sachse“.

Thema: Namenslexikon

75 Kommentare zu "Saskia"

  1. saskia sagt:

    der Name Saskia ist wudnerschön und man sagt mir auch öfter, dass ich einen sehr schönen eher seltenen Namen habe. und es ärgert mich wenn hier unzufriedene Saskias behaupten der Name würde langsam einen chantal-kevin touch kriegen. so einen Schwachsinn zu verbreiten ärgert mich schon sehr !

    • Saskia sagt:

      Auch ich bin eine Saskia und ich teile deine Meinung voll und ganz! Diejenigen, die motzen, sollen sich Chantal oder Cheyenne nennen, den Namen Saskia haben sie nicht verdient!

  2. Uwe, Papa von Saskia sagt:

    Hallo Ihr Saskias,

    wenn ich eure Kommentare lese bekomme ich Angst! Als meine Frau schwanger war und auch noch unter einer Psychose litt, war es an mir, einen Namen zu finden. Auf der Fahrt nach Hause nach dem Einkauf wusste ich, daß unsere Tochter Saskia heisen soll! Hat sich irgendjemand die Mühe gemacht, den Bedeutung des Namens zu ergründen? Saskia ist die weibliche Form von Sachso (der Sachse), also „die Sächsin“. Wichtiger für mich war gefühlsmäßig der Klang des Namens. Er hat einen etwas harten Klang. Aber daraus ergibt sich auch, daß die Person nicht weichgespült ist wie Melanie. Eine Saskia nimmt das Leben an, schraubt evtl. mal am Auto. Es geht vorwärts! Meine Tochter lernt jetzt Zahnarzthelferin und hat Ehrgeiz. Beste in der Schule, von allen Seiten wird sie animiert, weiterzumachen und zu studieren. Sie fährt Auto und Motorad, und das besser als mancher Mann!

    Ergo: Gebt Gas und macht dem Namen Saskia Ehre

    Viel Grüße von Uwe (soll angeblich „der Herrscher“ bedeuten)

  3. Uwe, Papa von Saskia sagt:

    Habe noch etwas vergessen,

    der vollständige Name meiner Tochter lautet Saskia Maria Magdalena, Maria Megdalena im Andenken an ihre Urgroßmutter. Der Rufname war immer Saskia oder Sassi. Der „Kosename“ stört meine Tochter aber nicht. Mein Rufname war sehr oft „Übe“.

    Also: Gas geben

  4. Saskia sagt:

    Hallo xd meine Name ist auch Saskia 😀 also ich hatte nie wirklich Probleme mit meinen Namen. Ich fand und finde ihn eigentlich relativ schön. Ich mochte es immer das keiner so hieß wie ich .
    Spitznamen hatte ich nur: Sassi und Schaschlik.

    Lg Sassi 🙂

  5. Nathanael sagt:

    Ich finde den Namen Saskia schön, weil man sich den gut und einfach Merken kann!!!

  6. saskia sagt:

    Ich werde auch immer schaschkia genannt xD oder schaschlik oder zaziki xD

  7. Saskia sagt:

    Ok meine Spitznamen : Sassi (den find ich am besten des find ich auch besser als Saskia wegen dem Wasser und so), Sascha, schaschka, sass, sasselika, sassikia, paul haha

  8. Saskia sagt:

    Hello,
    Ich heiße auch Saskia
    Und ich hatte auch früher immer Probleme wegen dem Wasser und so ,aber mir war das dann egal und hab nicht mehr drauf gehört. Früher habe ich den Namen nicht gemocht aber nun ginge ich ihn schön und mag ihn. Ich werde oft saschka genannt finde ich nicht so schlimm aber ich hasse es wenn jemand sassi oder sassa sagt.

    LG Saskia

  9. Milan sagt:

    Ich finde den Namen Saskia sehr schön. Er klingt angenehm und unter einer Saskia stelle ich mir eine hübsche blonde oder braunhaarige Frau vor .
    Und es hat garantiert kein chantal Touch so wie es Saskia am 15.juli um 20:49 geschrieben hat. Redet nur Blödsinn und hat den schönen Namen Saskia nicht verdient

  10. Saskia sagt:

    Ich heiße Saskia und ich liebe meinen Namen

  11. Saskia sagt:

    Früher konnte ich meinen Namen auch nie ausstehen, weil der so „anders“ war. Aber mittlerweile ist es mir so ziemlich egal, dass fast niemand so heißt. Ich finde es eigentlich sogar ziemlich cool 🙂
    Naja ich habe auch die typischen Spitznamen, die ihr oben bereits genannt habt. Aber meine Schwester nennt mich immer „Saskire Statebuilding“ (also irgend son eine angebliche Ableitung vom Empire Statebuilding) fragt mich bloß nicht wie sie DARAUF gekommen ist

  12. Saskia Menzinger sagt:

    Ich finde meinen Namen schon immer toll. Bin jetzt 52 Jahre!! Damals eine absolute Rarität. Als Kind hat mich mein Name stolz gemacht.
    Jegliche Verunglimpfung ist lächerlich!
    Koseformen wie Sass oder Sassi finde ich voll in Ordnung.
    Schön das er nach wie vor selten ist.;)

  13. Saskia sagt:

    Ich finde meinen Namen schon immer toll. Bin jetzt 52 Jahre!! Damals eine absolute Rarität. Als Kind hat mich mein Name stolz gemacht.
    Jegliche Verunglimpfung ist lächerlich!
    Koseformen wie Sass oder Sassi finde ich voll in Ordnung.
    Schön das er nach wie vor selten ist.;)

  14. Gast sagt:

    Sehr sehr hübscher Name und durch Zeit wieder im Kommen 🙂
    Auch unsere kleine Tochter heißt Saskia.
    Der Name ist bekannt aber dennoch etwas besonders.
    Einfach hübsch

Kommentieren