Saskia

Saskia ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Saskia

Der Vorname Saskia war in den 1990er Jahren verhältnismäßig häufig. Von 2006 bis 2018 wurde Saskia in Deutschland ungefähr 3.200 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Saskia auf Platz 472 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Saskia ist eine niederländische weibliche Form des niederdeutschen männlichen Namens Sasso und bedeutet „Sachse“.

In Sachsen ist der Name Saskia am beliebtesten – passend zur Namensbedeutung.

82 Gedanken zu „Saskia“

  1. Ok meine Spitznamen : Sassi (den find ich am besten des find ich auch besser als Saskia wegen dem Wasser und so), Sascha, schaschka, sass, sasselika, sassikia, paul haha

    Antworten
    • Hallo ihr lieben Saskias 🙂

      Ich bin Anfang 30 und heiße auch so.
      Ich war immer zufrieden mit meinem Namen, hatte nie Probleme deswegen.
      Wegen dem Wasser hatte ich auch nie Probleme und wenn dann fänd ich es wirklich gar nicht schlimm:) ist doch nur Wasser und nix schlimmes 😉
      Ich denke es gibt wirklich zu jedem Namen etwas und wenn nicht dann ist es halt der Nachname, die Figur, die Haare oder sonst irgendwas über das jemand einen Witz reißt.

      Ich war zwar in meiner Klasse immer die einzige Saskia aber ich hab in meinem Leben schon einige andere Saskias kennengelernt. Ist vielleicht auch ein bisschen regionsabhängig 🙂

      Mein Spitzname ist Sasi (hauptsächlich für Familie und Freunde), von Außenstehenden möchte ich mit meinem ganzen Namen angesprochen werden weil ich das sonst zu “süß finde 🙂

  2. Hello,
    Ich heiße auch Saskia
    Und ich hatte auch früher immer Probleme wegen dem Wasser und so ,aber mir war das dann egal und hab nicht mehr drauf gehört. Früher habe ich den Namen nicht gemocht aber nun ginge ich ihn schön und mag ihn. Ich werde oft saschka genannt finde ich nicht so schlimm aber ich hasse es wenn jemand sassi oder sassa sagt.

    LG Saskia

    Antworten
    • Wir haben unsere Tochter auch Saskia genannt, eigentlich Saskia Luisa. Der Name ist zeitlos, sehr schön und alt ( Rembrandts Ehefrau hieß auch Saskia). Spitzname ist bei uns Sassi oder Sassquatsch

  3. Ich finde den Namen Saskia sehr schön. Er klingt angenehm und unter einer Saskia stelle ich mir eine hübsche blonde oder braunhaarige Frau vor .
    Und es hat garantiert kein chantal Touch so wie es Saskia am 15.juli um 20:49 geschrieben hat. Redet nur Blödsinn und hat den schönen Namen Saskia nicht verdient

    Antworten
  4. Früher konnte ich meinen Namen auch nie ausstehen, weil der so “anders” war. Aber mittlerweile ist es mir so ziemlich egal, dass fast niemand so heißt. Ich finde es eigentlich sogar ziemlich cool 🙂
    Naja ich habe auch die typischen Spitznamen, die ihr oben bereits genannt habt. Aber meine Schwester nennt mich immer “Saskire Statebuilding” (also irgend son eine angebliche Ableitung vom Empire Statebuilding) fragt mich bloß nicht wie sie DARAUF gekommen ist

    Antworten
  5. Ich finde meinen Namen schon immer toll. Bin jetzt 52 Jahre!! Damals eine absolute Rarität. Als Kind hat mich mein Name stolz gemacht.
    Jegliche Verunglimpfung ist lächerlich!
    Koseformen wie Sass oder Sassi finde ich voll in Ordnung.
    Schön das er nach wie vor selten ist.;)

    Antworten
  6. Ich finde meinen Namen schon immer toll. Bin jetzt 52 Jahre!! Damals eine absolute Rarität. Als Kind hat mich mein Name stolz gemacht.
    Jegliche Verunglimpfung ist lächerlich!
    Koseformen wie Sass oder Sassi finde ich voll in Ordnung.
    Schön das er nach wie vor selten ist.;)

    Antworten
  7. Sehr sehr hübscher Name und durch Zeit wieder im Kommen 🙂
    Auch unsere kleine Tochter heißt Saskia.
    Der Name ist bekannt aber dennoch etwas besonders.
    Einfach hübsch

    Antworten
    • hallo, ich heiße auch saskia. Sie haben diesen kommentar sogar an meinem geburtstag geschrieben.

  8. Ganz ganz toller und heutzutage eher seltener Name!
    Genau aus diesem Grund haben wir unsere Tochter so genannt.
    Es gibt Unmengen, Mias, Leas, Lias, Milas, Sophies, Linas, Ellas…. alles Einheitsbrei!

    Saskia hingehen klingt super hübsch und ist was ganz besonderes. Mit vollem Namen heißt unsere Tochter Saskia Amelia Rose <3

    Antworten
  9. Hallo, an alle eltern die vielleicht überlegen ihre tochter Saskia zu nennen. Ich selber heisse Saskia, und mir gefällt der name, es ist aber auch sehr oft sehr nervig da viele späße machen wegen der wasser marke.. ich bin 13 jahre alt und muss mir in der schule oft sprüche anhören wie ” ey saskia geh zurück nach L…” oder “saskia gibts dich auch in hübsch oder nur in medium?” Oder “ich zeige dich an wegen produkt plazierung” .. aber da steht man drüber, ansonsten liebe ich meinen namen. Mit vollen namen heisse ich Saskia Eileen. Ich hoffe ich konnte helfen

    Antworten
  10. Ich bin mittlerweile fast dreißig und trage gerne den Namen. Bisher bin ich nur 3 weiteren Saskias begegnet. Über die Sprüche mit dem Wasser steh’ ich drüber. Mein Bruder heißt Marius, davon gibt es auch Wasser (Ob unsere Eltern ein Faible haben?!)
    Mein Spitzname ist Sassi, wobei ich zwischenzeitlich meinen vollen Namen bevorzuge. Mein Name ist selten und dennoch bekannt. Ich finde ihn super!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar