Olaf

Olaf ist ein männlicher Vorname.

Olaf Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Olaf

Der Jungenname Olaf war in Deutschland um 1965 sehr beliebt. Seit 1980 ist der Name aus der Mode gekommen. Olaf wurde von 2006 bis 2018 ungefähr 290 Mal als erster Vorname vergeben und steht damit auf Platz 2.243 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Olav wurde nur ungefähr 10 Mal vergeben.

Varianten

  • Olof, Olf (schwedisch)
  • Oluf (norwegisch)

Herkunft, Bedeutung und berühmte Namensträger

Olaf ist ein alter nordischer Name und bedeutet „Nachkomme“. Es gibt zwei Namenstage für Olaf, nämlich der 10. und der 29. Juli. Ein bekannter Träger dieses Namens ist der 1958 geborene Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Der beliebteste prominente Namensträger dürfte der Schneemann aus der Filmreihe Die Eiskönigin (Originaltitel Frozen) sein.

Namensprofil

der Vorname Olaf mit Bedeutung und Onogramm


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

22 Gedanken zu „Olaf“

  1. ich mag den namen :]

    mein bester freund heißt olaf.. <3

    und das Onogramm stimmt bei ihm aufkeinenfall!

    er ist sportlich sieht gut aus und ist total lustig :]

    ild olaf <3

    Antworten
    • Hallo Anna,
      ich muß dir recht geben bei mir trifft das auch alles nicht zu.
      Ich bin groß schlank sportlich und und und

      ruß O.F.

  2. Hallo Anna und Olaf,

    hier outet sich ein junggebliebener 65er:

    Alles ist gut, lustiges Temperament, kräftig-sportlicher Mann, nicht dumm, zuverlässig, flexibel, spontan und mit Sicherheit nicht alt, mein Herz ist immernoch 15 🙂

    Wie soll ein Name arm oder reich etc machen?

    LG vom Olaf

    Antworten
  3. Ich heiße seit knapp 20 Jahren Olaf und bin zufrieden mit dem Namen ;)) und wem dieser Name nicht passt kann ja mit seinem Namen sei er Justin oder Robin oder Kevin zufrieden sein!

    Antworten
  4. Kann allen Schreibern hier nur in vollem Umfang zustimmen: Ich bin auch so ein glücklicher Olaf! Groß, attraktiv, gut gebaut, klug, lustig, weltgewandt … – einfach ein toller Olaf :-)!!!

    Antworten
  5. Ich heiße OLAF. Das ist ein schöner Vorname, den mir meine Eltern 1940 gaben.
    Als Nachnamen habe ich ein „K“. Also sind meine Initialen O K . Das ist doch ok ?

    Antworten
  6. Habe viele Jahre in England gelebt, gearbeitet, etc. Sich dort mit dem Namen ‚Olav´ vorzustellen, erzeugt garantiert befremdliche Blicke… Ooh-what? Fast so, als wenn man sagen würde ‚Hallo, meine Name ist Xrüzulch’. Zeitweilig war ich so entnervt, dass ich einfach ‚Oliver’ aus mir gemacht habe, zumindest am Telefon. Jetzt bin ich wieder in D-Land und komme mir so stinknormal vor. Vielleicht werde ich doch wieder auf die Insel zurückkehren. Die spinnen halt, die Engländer – aber das mag ich ;-).

    Antworten
    • Ging mir auch so in Russland bzw. der Ukraine. Den Namen „Olaf“ kennt keiner! Viele denke dann, das ist die deutsche Variante von „Oleg“ (gesprochen meist „Alech“). Aber das stimmt nicht – das ist „Helge“ – also „Helga“ = „Olga“, demzufolge auch „Oleg“ = „Helge“.

      Aber mein Nachname fängt mit „K“ an. Also „O.K.“, das ist doch O.K., oder?

      Gruß, Olaf

  7. Ich liebe den Namen Olaf❤
    Der Name erinnert mich an den Schneemann von Frozen (die Eiskönigin)
    und ich liebe den Film und ich liebe OLAFFFFFFFF❤❤❤❤❤❤❤❤

    Antworten
  8. Hallo,

    hier ist noch ein Olaf. Ebenfalls gross, männlich und zuverlässig.
    Meine Freundin sagt sie liebt den Namen und sagt in so gerne.
    Es scheinen alle Männer mit diesem Namen irgendwie etwas aus der Wiege des Namens mit bekommen zu haben.
    Groß, kräftig, gut aussehend.Nordisch eben.
    Lieben Gruß an alle…..Olaf 🙂

    Antworten
  9. Servus,

    auch ich bin so ein Olaf:gross,gut gebaut,blaue augen,blond (das war einmal)@:-) Ich mag diesen namen, obwohl mir olaf mit „v“ besser gefallen hätte.Aber egal, ich bin nunmal ein olaf mit „f“!Meine frau sagt, ich habe den schönste namen, doch den hat sie:“Sissy“!!!
    Also Ihr Olaf“s…servus aus Bayern

    Antworten

Schreibe einen Kommentar