Helga

Helga ist ein weiblicher Vorname.


Helga Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Helga

Zwischen 1925 und 1940 gehörte Helga in Deutschland zu den häufigsten Vornamen und nahm Mitte der 1930er Jahre sogar den Spitzenplatz ein. Seit 2010 wurde der Mädchenname Helga nur ungefähr 100 Mal als erster Vorname vergeben.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Helga

Helga ist ein nordischer Name – eine weibliche Form von Helge. Die Namensbedeutung ist umstritten, denn es gibt zwei verschiedene Deutungsansätze: Einerseits könnte Helga „glücklich“ oder „gesund“ bedeuten, andererseits „heilig“.


Damit nicht 5 angelaufen kommen, wenn ich mein Kind rufe.

60 Gedanken zu „Helga“

  1. Hallo an ALLE Helgas weit und breit!
    Ich komme aus der Schweiz und heisse seit 1957 Helga ! Bin sehr zufrieden mit meinem Namen! Bin immer gut drauf und immer voller Hoffnung!
    Ich wünsche Euch liebe Helgas alles Gute!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Helga

    Antworten
    • Hallo bin. Auch eine Helga, naja früher hab ich mich geschämt. Aber jetzt bin ich stolz und glücklich mit den Namen helga was zu mir passt

    • Liebe Helga in der Schweiz,
      ich habe mich sehr über deine wunderbaren Wünsche gefreut.
      In diesem Jahr heisse ich 70 Jahre Helga und ich konnte mich mit dem Namen anfreunden. In meiner Schulzeit hießen die Mädchen z.B. Gabi, Monika, Christa,
      Beate, Anette oder auch Brigitte. Erst als Erwachsene hat mein Name zu mir gepasst
      und ich bin gern eine Helga.
      Ich wünsche allen Frauen, die Helga heißen Zufriedenheit, Gesundheit und Glück.
      Seid lieb gegrüßt von Helga aus Ost-Westfalen.

  2. Hallo Helga aus der Schweiz. Ich heiße Helga seid 1955 und bin mit meinem Namen zufrieden. Ich bin glücklich und immer optimistisch. Froh und spontan. Ich wünsche allen Helga s alles gute.
    Liebe Grüße aus Deutschland

    Antworten
  3. Ich heiße Helga und bin 1947 geboren und immer von anderen Helga’s umgeben.
    Es war wohl einer der beliebtesten Namen dieser Zeit, in der Schule zu dritt in der Klasse, im Kegelclub auch und bin sehr zufrieden und glücklich damit, optimistisch, gut gelaunt, voller Freude und Zufriedenheit, spontan und voller Lebensfreude <3
    Liebe herzliche Grüße an alle Helgas

    Antworten
    • Ich bin Jahrgang 61 und kannte als Kind nie andere Kinder, die ebenfalls Helga hießen. Aber so gut wie jeder oder jede hatte eine Tante namens Helga … So war mein Name zwar etwas altmodisch, aber (in meiner Generation) auch sehr einzigartig im Gegensatz zu unzähligen Elkes, Martinas, Birgits, Sabines, Claudias etc. Gerade in Verbindung mit meinem zweiten Vornamen „Maria“ finde ich „Helga“ auch vom Klang her richtig schön!
      In anderen Quellen hatte ich übrigens gelesen, dass „Helga“ auch die Bedeutung von „die Heile“ oder auch „die Heilige“ hat. Was dann Helga Maria heißt, könnt ihr euch ja denken. Ihr dürft aber trotzdem „du“ zu mir sagen ;O))
      Viele Grüße an alle Helgas!

  4. Hallo. Ich heiße Olha, ukrainische Variante von Helga. Es bedeutet in meiner Sprache auch „heilige“. Ich freue mich, dass der Name so alt und besonders ist.
    Ich wohne in DE seit 4 Jahren, aber habe bisher keine Helga hier getroffen.
    Alles Gute euch, liebe Helgas!

    Antworten
  5. Hallo ich heiße Helga Maria und bin 1952 geboren. Ich liebe meinen Namen und bin meiner Mama die Ria hieß sehr dankbar das ich diesen schönen Namen bekommen habe. Er hat mir 1954 Glück gebracht, ich bekam Kinderlähmung die ich überlebt habe. Und das ist damals nicht oft vorgekommen. An alle Helgas liebe Grüße aus Bergheim

    Antworten
  6. Moin, ich bin auch eine Helga Maria. Eigentlich sollte ich nach meiner Tante Helena heißen, jedoch wollte mir meine Eltern einen ähnlichen, aber „moderneren“ Namen geben… 1965 geboren, hat ja geklappt.
    Heute mag ich ihn und finde, er passt.

    Antworten
  7. Hallo, ich bin 1940 geboren und heisse Helga Ada. Als Kind war ich sehr enttäuscht als ich feststellen musste dass es noch andere Mädchen mit diesem Namen gab. Bin aber sonst zufrieden mit dem Namen Helga.
    Wünsche allen Helgas noch eine schöne Zeit.

    Antworten
  8. Eigentlich wollten mich meine Eltern 1948 Helene Marga nennen. Meine Patentante hieß Helene, meinte, nennt die Kleine doch Helga, zusammengesetzt aus den obig genannten beiden Namen. In meiner Klasse war ich die einzige Helga und bin bis heute glücklich mit meinem Namen.

    Antworten
  9. An alle Helga’s. Fand meinen Namen immer blöd, aber mittlerweile habe ich ihn angenommen, er gehört zu mir, ich bin halt einfach HELGA. Liebe Grüße an all die tollen Helga,’s

    Antworten
    • Ich heiße seit 1953 Helga. Früher hat mir der Name nicht gefallen. Im Rheinland wird der Name Helllja ausgesprochen.
      Mittlerweile liebe ich meinen Namen, auch Helllja. Ich bin stolz einen Wikinger Namen zu tragen. Ich Grüße alle Helgas.

  10. Hallo, auch ich gehöre zu den auserwählten Helga’s, habe diesen Namen als Kind immer gehasst !! Nach 57 Jahren habe ich mich mittlerweile damit abgefunden!! Wünsche allen Helga’s ganz viel Glück und Gesundheit
    Liebe Grüße aus Wien

    Antworten

Schreibe einen Kommentar