Jonathan

Jonathan ist ein männlicher Vorname.

Jonathan Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Jonathan

Jonathan ist seit den 1970er Jahren in der deutschen Vornamen-Hitparade vertreten. Der Name Jonathan wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 24.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Jonathan auf Platz 71 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibvariante Jonatan wurde ungefähr 340 Mal vergeben und steht auf Platz 2.003. Yonathan wurde ungefähr 40 Mal als erster Vorname vergeben und steht auf Platz 7.384. Yonatan wurde ungefähr 20 Mal als erster Vorname vergeben.

Jonathan Bundesländer

Herkunft und Bedeutung

Jonathan ist ein hebräischer Name. Aus dem Hebräischen übersetzt bedeutet Jonathan „Geschenk Gottes“.

Variante

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Jonathan

  1. Jonathan Elias
  2. Jonathan Alexander
  3. Jonathan Paul
  4. Jonathan Emil
  5. Jonathan Maximilian
  6. Jonathan David
  7. Jonathan Felix
  8. Jonathan Levi
  9. Jonathan Michael
  10. Jonathan Samuel
  11. Jonathan Daniel
  12. Jonathan Henry
  13. Jonathan Lukas
  14. Jonathan Noah
  15. Jonathan Friedrich
  16. Jonathan Jakob
  17. Jonathan Josef
  18. Jonathan Karl
  19. Jonathan Ben
  20. Jonathan Henri
  21. Jonathan Johannes
  22. Jonathan Philipp
  23. Jonathan Martin
  24. Jonathan Gabriel
  25. Jonathan Liam
  26. Jonathan Noel
  27. Jonathan Simon
  28. Jonathan Andreas
  29. Jonathan Finn
  30. Jonathan Leon

43 Gedanken zu „Jonathan“

  1. Ich heisse Jonathan und bon segr froh diesen Namen zu tragen. Das lustigste daran ist, dass er in vielen Sprachen anders ausgesprochen wird.
    Meine Freunde nennen mich auch “Jon” oder “Jonny” aber mir hat immer “Jonathan” gefallen.
    Das beste an meinem Namen ist, dass ich an meinem Namenstag geboren bin, so feiere ich beides gleichzeitig (29.12)

    Antworten
  2. Ich mag an dem Namen, dass er auch auf Englisch leicht auszusprechen ist. Deutsche Abkürzungen find ich furchtbar aber die Familie meines Freundes (Australier) sagen alle Joe zu mir und das find ich ganz cool

    Antworten
  3. Unser neugeborene Sohn heißt Jonathan. Der Name ist sehr beliebt, jedoch nicht zu häufig anzutreffen wie z.B. Jonas, so dass er sich von der Masse etwas abhebt. Unabhängig von der Bedeutung fand ich ihn von Anfang an schön, vor allem deutsch ausgesprochen, aber auch in den skandinavischen oder englischsprachigen Varianten. Er passt zu einem Kleinkind, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen. Ich persönlich finde ihn edel und zeitlos aber wohlklingender und moderner als Namen mit gleicher Bedeutung wie Nathanael oder Theodor. Wem die Übersetzung wichtig ist, nicht ganz sinngemäß aber ähnlich wäre von der Übersetzung ggf. noch der aktuell weniger häufig vergebene Josef/Joseph (Er/Gott hat vermehrt/hinzugefügt), den es auch als türkische Variante gibt (Yusuf, Prophet im Koran).
    Man findet heute in Deutschland u.a. mehrere bekannte Nachwuchstalente im Sport, die den Namen Jonathan tragen.

    Antworten
    • Heute gegen 18 Uhr wurde unser zweiter Enkel geboren. Die Eltern Lutz und Ivana haben ihm den Namen Jonathan geboren. Wir sind sehr glücklich!

  4. Mein Vater hat mir vor bald 30 Jahren den Namen gegeben, weil er das Buch “Die Möve Jonathan” so faszinierend fand.

    Ich habe etwas gebraucht um den Namen lieben zu lernen, heute liebe ich ihn.

    Bitte den Namen nicht so hypen, hab mich auf Spielplätzen schon nach netten Müttern umgedreht, die vermeintlich mich gerufen haben. 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Joachim Antworten abbrechen