Jason

Jason ist ein männlicher Vorname.


Häufigkeitsstatistik des Vornamens Jason
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Jason

Der Jungenname Jason ist in Deutschland erst seit den 1990er Jahren verbreitet und wurde hierzulande seit 2010 mindestens 9.600 Mal als erster Vorname vergeben. Am allerbeliebtesten war Jason im Geburtsjahrgang 2007. Die Variante Jayson wurde mindestens 700 Mal vergeben. Weitere Varianten sind Jace und Jase.

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Jason

Jason ist griechischen Ursprungs und bedeutet „der Heilbringende“. Heutzutage wird auch in Deutschland meist die englische Aussprache bevorzugt.

„Wie heißen Sie?“
„Jason.“
„Bitte buchstabieren Sie das!“
„Juli, August, September, Oktober, November!“

Jason Bundesländer
Am beliebtesten ist der Name Jason in Sachsen-Anhalt.

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Jason

  1. Jason Joel
  2. Jason Luca
  3. Jason Alexander
  4. Jason Dean
  5. Jason Tyler
  6. Jason Pascal
  7. Jason Leon
  8. Jason Taylor
  9. Jason Elias
  10. Jason Lee
  11. Jason Lennox
  12. Jason David
  13. Jason Tayler
  14. Jason Daniel
  15. Jason Maximilian
  16. Jason Jerome
  17. Jason Finn
  18. Jason Ryan
  19. Jason Anthony
  20. Jason Damian
  21. Jason Jeremy
  22. Jason Liam
  23. Jason Noel
  24. Jason Lucas
  25. Jason Michael

Namensrat? Horstomat!

69 Gedanken zu „Jason“

  1. Mein sohn (geb.04.02.11)heißt ebenfalls Jason und ich und mein mann finden den namen super toll.als ich dass erste mal bekannt gab wie unser sohn heißen soll,bekam ich auch diese total besch…meldungen von wegen assi namen und so zu hören,ich muss sagen ich war toal erschüttert darüber weil ich so etwas wegen eines namens noch nie gehört hatte!!!wir kamen auf diesen namen wegen des Schauspielers,und der ist weis gott kein Hartz4 empfänger:-)und wenn irgendwer was gegen den namen jason hat sollte sich lieber mal erkundigen ob nicht irgendein Hartz4 empfänger zufällig den gleichen namen hat wie er selbst!!!könnte nämlich gut passieren bei den ganzen Arbeitslosen die Deutschland leider hat(und die heisen bestimmt nicht alle Jason)…dass nächste mal erst überlegen und dann urteilen und reden!!!!!!!!!!

    Antworten
  2. Also mein Sohn bekam seinen Namen im Jahr 1998.Meine Frau und ich sind im Beruf sehr erfolgreich…..waren noch nie Arbeitslos und bestimmt keine Hartz 4 empfänger!Mein Sohn ist ein sehr guter Schüler und sowas von nett,da könnte sich manch anderer der sowas in die Welt setzt etwas abschneiden!Dumme Menschen….die zuviel zeit haben und nichts zu tun haben setzen sowas in die Welt weil sie nichts besseres mit sich anfangen können!Ich grüße alle die Jason heißen…lasst euch nicht unterkriegen….

    Antworten
  3. Mit deutscher Aussprache finde ich den Namen sehr schön. Er erinnert mich an die Argonautensage, die ich sehr spannend finde. Aber englisch ausgesprochen finde ich den Namen nur peinlich (außer die Eltern sind Amerikaner). Aber ich finde es sowieso komisch, wenn man einem Kind in Deutschland einen englischen Namen gibt.

    Antworten
    • hi
      mein Sohn heißt auch Jason, ich finde es nicht komisch wenn man in DEUTSCHLAND lebt und ein Ausländische Name hatt. Ich bin auch Ausländer, daher find ich es normal das mein Sohn Jason und nicht Luka oder Elias heißt.

  4. Kann mich Andy nur anschließen. Ich finde es auch komisch, wenn so viele ihren Kindern englische Namen geben, zudem, wenn viele die dann auch super peinlich auf deutsch aussprechen…selbstverständlich nicht alle, also nichts für ungut…aber Tscheremy und Tschäsen ?!

    Antworten
    • Meine Mutter ist Amerikanerin und hat mir den Namen Mark gegeben weil man den eben ganz gut auf Englisch als auch auf Deutsch aussprechen kann. Wenn Leute ihren Kindern Namen geben, die eher amerikanisch sind, und dann diesen Namen mit deutschem Akzent pseudo-amerikanisch aussprechen und das irgendwie total cool finden, bin ich nur peinlich berührt. Deutschland ist ein tolles Land mit einer großartigen Kultur und einer wunderschönen Sprache–warum muß man denn bei der Namensgebung eines Kindes diese Sprache verzerren und eine pseudo-amerikanische, total unauthentische Identität anlegen?

  5. Hi leute Ich endbinde ja auch bald und ich finde das Jason ein sehr schöner name ist meine mutter meinte auch das sei nen harz4
    name sei aber ich sag mal so uns muss er gefallen und net den anderen ich mag den namen und mir ist es auch egal was andere über diesen namen denken
    MFG sandra

    Antworten
  6. Also mein Sohn heißt auch Jason und wird auch englisch ausgesprochen. Wir hatten noch nie Probleme mit dem Namen und sind auch keine Harz 4 Empfänger und mein Sohn ist sehr schlau und ein super tolles Kind, bin sehr stolz auf ihn. Man kann nicht von einem Namen auf die Herkunft oder Persönlichkeit eines Menschen schließen.

    Antworten
    • Kann man eben nicht Robert.
      Ich selber bin kein Hartz 4 Empfänger. Ich habe mein Fachoberschulreife mit gut bestanden. Gehe in einem gut bezahlten und tollen Job arbeiten. Ich habe bis heute noch kein einziges Mal das Problem gehabt weil mein Name englisch ausgesprochen wird.
      Ich hab mich daran gewöhnt und mir gefällt es besser als wenn er deutsch ausgesprochen würde.

      Ich finde die meisten Kommentare hier ziemlich beleidigend. Ohne die Namensträger auch nur ansatzweise zu kennen macht ihr sie so schlecht. Das ist respektlos und einfach nur dämlich. So manch einer sollte mal nachdenken was er schreibt.
      Ich verarsche meinen Kumpel auch nicht nur weil er Kevin heißt.

      Name und Persönlichkeit eines Menschen stehen in keinem Zusammenhang zueinander. Punkt aus Ende.

  7. Hi Leute, mein Sohn ist gestern auf die Welt gekommen.
    Er ist soo süss und niedlich.
    Jason ist der beste Name für den kleinen den man geben konnte.
    Er hat jetzt schon Heilende kräfte, nämlich mein Herz!
    Der perfekte Sohn und Name.
    Außerdem kam Ich auf den Namen, da J-uli,A-ugust,S-eptember,O-ktober,N-ovember (Dezember,geb.)die anfangsbuchstaben sind!
    Einfach toll.

    Antworten
  8. Hallo, ich habe mal eine frage an alle. 🙂
    Also, ich habe einen Sohn und Er heißt Tyson und im Mai erwarte ich mein 2tes Kind, dass ebenfalls ein Junge wird und ich bin am überlegen ob es,weil ich mein 2ten Sohn Jason nennen möchte, überhaubt passt. Weil Tyson und Jason schon sehr ähnlich sind.
    Was sagt ihr dazu?

    Antworten
    • also ich heisse auch jason und ich mag den namen,aber manche leute sagen um ‚jason‘ zu ärgern nicht ‚jäisen‘ nähmlich ‚jason‘.Aber sonst ist der name cool :b

  9. Also ich finde es eine Frechheit den Namen Jason so in den Dreck zu ziehen. Jeder kann sein Kind so nennen wie er will und mein Sohn heißt auch Jason und mein Mann und ich finden den Namen schön und waren von Anfang an begeistert von diesem Namen und mal ganz ehrlich viele Leute können nichts dafür das sie Hartz 4 beziehen das heißt aber noch lange nicht das man asozial ist.

    Antworten
  10. Hi,
    also was haltet ihr davon?
    Ich finde den Namen Jason echt toll, obwohl echt nur „komische“ Leute ihre Kinder so nennen, also hab nix dagegen aber ich arbeite im Kindergarten und naja was soll ich sagen, aber komischerweise hatte ich nur negative erfahrung. Naja soll mir egal sein ich finde den namen spitze und meinem Mann gefällt es auch.
    Aber ich wollte fragen, wie ihr diese Schreibweise findet:
    Jayson???
    Also ich würde es nervig finden, wenn alle mein Kind Jason (deutsche Aussprache) nennen würden. SO wäre es doch viel einfacher und hätte auch eine zweite Bedeutung für mich.

    LG, Jasmin

    P.S. Bitte alle Jasons nicht angegriffen fühlen!!!!

    Antworten
  11. Ich finde, es ist ein gerade dann sehr schöner Name, wenn er deutsch ausgesprochen wird (Jason). Peinlich und „hartzig“ ist er nur dann, wenn er von Deutschen englisch ausgesprochen wird (Tschäsn). Der Name stammt aus der griechisch/europäischen Überlieferung. Ich würde den Namen auf deutsch aussprechen, und zwar nicht um die Person zu ärgern, sondern als Zeichen der Achtung und des Respekts.

    Der Held der Argonautensage ist ein sehr guter Namensgeber.

    Amerikanische Schauspieler sind das dagegen nicht.

    Antworten
  12. So ein scheiss! was ist denn daran „hartzig“…??? mein Sohn heißt auch so! und ich bin bestimmt kein Assi! ich habe einen sehr guten Job und finde den Namen überhaupt nicht Peinlich, dass ist ein sehr schöner Name.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar