Andre

Männlicher Vorname

Andre beziehungsweise André gehörte von 1962 bis 1992 zu den 50 häufigsten Jungennamen in Deutschland.

André Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens André

Der Name Andre wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 1.800 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Andre auf Platz 704 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. André wurde ungefähr 750 Mal vergeben und steht auf Platz 1.239.

Herkunft und Bedeutung

André ist die französische Form von Andreas, die deutsche Schreibweise ist Andre. Das griechische Wort andreios bedeutet „mannhaft“ oder „tapfer“.

Namenstag

Der katholische Namenstag von André wird an einem der vielen Gedenktage für Andreas gefeiert. Der wichtigste ist der 30. November.


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

43 Gedanken zu „Andre“

  1. gruß
    ich heiße zum glück auch andré und einen anderen namen hätte ich nie gewollt es ist einfach dergeilste name der Welt
    ich liebe meinen Namen
    und die französiche schreibweiße ist immernoch die beste. 😀
    L.G. André

    Antworten
  2. gruß
    ich heiße zum glück auch andré und einen anderen namen hätte ich nie gewollt es ist einfach dergeilste name der Welt
    ich liebe meinen Namen
    und die französiche schreibweiße ist immernoch die beste. 😀
    L.G. André

    Antworten
  3. Gruß.
    Ich heiße zum glück auch andré und einen anderen namen hätte ich nie gewollt es ist einfach dergeilste name der Welt
    ich liebe meinen Namen
    und die französiche schreibweiße ist immernoch die beste. 😀
    L.G. André

    Antworten
    • Hallo ich heiße auch André und ich bin stolz auf meinen Namen, ich wusste garnicht das es im Griechisch andreios = »mannhaft, tapfer«. bedeutet, jetzt bin ich noch stolzer auf mein Name.

  4. Der Andree fehlt, ist irrtümlicherweise unter dieser Schreibweise als geschlechtsneutral eingeordnet. Ohne diakritisches Zeichen ist er in Deutschland IMHO nur an Männer vergeben worden.
    Früher dachte ich, ich wäre der Einzige mit dieser Schreibweise, aber ich entdecke immer mehr, die so heißen.
    Mit diakritischem Zeichen ist es in Frankreich ein weiblicher Vorname.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar