Ingrid

Ingrid ist ein weiblicher Vorname.

Zwischen 1929 und 1952 gehörte Ingrid in Deutschland zu den 10 häufigsten Mädchennamen in Deutschland.

Ingrid Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Ingrid

Ingrid wurde von 2006 bis 2018 ungefähr 140 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Ingrid auf Platz 3.473 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Ingrid stammt aus dem Althochdeutschen. Die Namensbestandteile sind ingi beziehungsweise, ingwio (nach einem germanischen Stammesgott) und fridhr (bedeutet „schön“).

Namenstag

Der katholische Namenstag wird am 2. September gefeiert zu Ehren der schwedischen Klostergründerin Ingrid Elovsdotter.

Namensprofil

der Vorname Ingrid mit Bedeutung und Onogramm

International

  • Der Name Ingrid ist in Norwegen zur Zeit als Babyname sehr beliebt.
  • Schwedische Varianten: Inger und Ingerid

49 Gedanken zu „Ingrid“

  1. Mich würde interessieren, wie häufig Ingrid in den letzten Jahren durchschnittlich vergeben wurde. Habe neulich eine kleine Ingrid mit erstem Namen in einer Babygalerie entdeckt. Meistens ist es aber doch nur der Zweitname.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar