Christian

Männlicher Vorname

Christian (seltener auch Kristian geschrieben) ist ein traditioneller Vorname, der schon seit hundert Jahren in Deutschland in den Vornamenhitparaden verzeichnet ist. Zwischen 1970 und 1990 konnte sich dieser Jungenname in der Spitzengruppe der beliebtesten Vornamen sehr gut behaupten. Jetzt ist aber eine deutlicher Rückgang an „kleinen Christians“ zu beobachten.

Christian Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Christian

Der Name Christian wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 9.400 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Christian auf Platz 202 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Kristian wurde ungefähr 860 Mal vergeben (Platz 1.147) und Krystian 80 Mal (Platz 4.879).

Herkunft und Bedeutung

Der lateinische Vorname Christianus hat einen griechischen Ursprung. Christian ist der Bekennername der frühen Christen (christianus sum bedeutet „ich bin ein Christ“). Eine Bedeutung von Christian ist „Anhänger Christi“. Der griechische Ursprung des Namens bedeutet „der Gesalbte“.

Namensprofil

der Vorname Christian mit Bedeutung und Onogramm

Varianten

  • Cristiano (italienisch)
  • Cristian
  • Crístían (altirisch / gälisch)
  • Kristian (skandinavisch)
  • Krystian (polnisch)
  • Krisch, Krischan, Chress, Chrestian (rheinisch)

Namenstag

Der katholische Namenstag für Christian ist der 12. November.

International

Zur Zeit ist Kristian in Norwegen als Babyname sehr beliebt.

81 Gedanken zu „Christian“

  1. Auch ich heiße Christian, und bin Atheist… Auch das sollten werdende Eltern evtl. bedenken. Richtig eklig wird der Name dann, wenn man evtl. mal in den USA leben möchte. Da muss ich mir dann wohl besser einen anderen meiner 3 Vornamen als Rufnamen aussuchen, denn wie es sein muss in den USA als Atheist Christian zu heißen will ich mir lieber garnicht ausmalen…

    Antworten
  2. Hi , mein Name ist Christian meine ganzen freunde & Familie nennen mich nur Chrisi weil , ja das weil ist Interessant ,

    weil ich diesen namen zwar nicht ganz so blöd finde haben mir meine Eltern gegeben Gottes Frieden usw. ich glaube nur nicht daran und werde es nicht tun also das weil ist mit diesen namen kann man viel unsinn baun :O daher Chrisi schlicht und einfach jeder nennt mich so wer nicht wird eingewiesen

    Antworten
    • gibt es knödel eigentlich als name ? und machdir nichts draus. findest bestimmt jemand anderen ! 😉

  3. Ich heisse Christian und ich finde es ist der schönste und beste namen aller Zeiten. Anders möchte ich nicht heissen. Dass er sich auf den griechischen Namen von “Jesus Kristios” beruft ist gut. Denn die Christen in aller Welt können gluecklich durch Jesus Christus werden. Er ist zweifelsohne “der Eröser der Welt”. An ihn zu glauben gibt allen Hoffnung, Kraft und Liebe und das ist genau das, was alle Menschen brauchen. Sankt-Petersburg den 20. Dezember 2014.

    Antworten
    • Ich bin mit dir einverstanden und ich finde diesen Namen so schön, dass ich eins meiner zukünftigen Kinder vielleicht so nennen werde. Ich schreibe auch einige Romane und mein Hauptheld heißt Kristian. Gott segne dich!

  4. als einer jener betroffenen die dem hype zum Opfer viel muss ich sagen so schön der Name für andere auch sein mag die Sache sieht anders aus wenn du in ner Welt aufwächst in der gefühlt jeder 2. Den selben Namen trägt -.- zb in einer meiner schulklassen waren von ca 27 Schülern fast ein Drittel die vlt habt ihr es ja schon erraten?! Richtig Christian hießen und egal wo man ist überall kommt es zu der Situation das jmd im Umkreis einen Christian ruft was leider nicht selten der Fall war xD unter Umständen hatte ich Pech und hier gibt es besonders viele von uns wäre mal interessant ob es nur mir so ging oder das Problem bekannt ist ^^

    Antworten
    • In meiner Klasse war kein einziger Christian, dafür drei mal Tobias. Und später mal immerhin zweimal Christina und einmal Christine 🙂

    • Das Problem an dem ganzen ist, bzw. warum es uns auffällt, weil viele in unseren Alter den Namen tragen. Bei mir sind es die um 1988. Also die 28 bis 35 jährigen. Gefühlt heißt jeder 2. Christian? Ja. =D

      Ich finde es aber sehr schade das unseren “deutschen” Namen immer weiter untergehn. Selbst mein Neffe heißt Brandon.

  5. z.zt. gibt es zu viele <holzköpfe< mit dem namen christian. auch ich heiße christian, habe aber kein holz im kopf – gott sei dank -.

    Antworten
  6. Mein allerbester Freund heisst Christian und kommt aus dem nordhessischen Edermünde-Besse.
    Ich freue mich jedes Mal, wenn ich diesen wunderbaren Namen höre,
    muß ich so doch gleichzeitig an einen wunderbaren Menschen denken.
    Übrigens : Christian studiert zZt in Bonn.
    Sei herzlich gegrüßt, mein Freund !

    Antworten
  7. Christian ist ein toller Name , gleichzeitig traditionell aber auch modern.
    Unser Christian ist jetzt 19 Jahre und sehr zufrieden mit seinem Namen.
    Er war immer der einzige in der Klasse mit diesem Namen.
    Ich würde ihn immer wieder wählen.
    Übrigens heussen die dänischen Könige auch oft Christian !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar