Sonja

Sonja ist ein weiblicher Vorname.

Der Vorname Sonja war in den 1970er Jahren in den Top 30 der häufigsten Vornamen vertreten.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Sonja

Sonja wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 2.300 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Sonja auf Platz 580 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Sonia wurde ungefähr 290 Mal vergeben (Platz 2.221) und Sonya 100 Mal (Platz 4.325).

Herkunft und Bedeutung

Sonja ist eine russische Koseform von Sophia und bedeutet „Weisheit“.

Namensprofil

der Vorname Sonja mit Bedeutung und Onogramm

75 Gedanken zu „Sonja“

  1. Also ich heiße Sonja, bin inzwischen 47 Jahre alt und finde und fand meinen Vornamen immer sehr schön weil er einfach was Fröhliches, halt “sonniges” hat. Meine Eltern und Freunde nennen mich Sonni und ich finde auch, dass alle anderen Sonjas, die ich kenne, sehr freundliche, aufgeschlossene Menschen sind. Halt passend zu ihrem Namen.
    Der Name passt zu einem kleinen Mädchen genau so wie zu einer älteren Frau. Kann nicht verstehen dass man ihn altmodisch oder sogar furchbar findet. Und welche Namen sind denn kreativ? Jeremy Pascal? 😉

    Antworten
    • Haha, ja genau, Jeremy Pascal Meier Wagenknecht und Chantal Leoni Kotzender sind noch dazu doppelt und dreifach bestraft.
      Ich bin 1966 geboren und erhielt den Namen auf Vorschlag meines Vaters. Danke Papa!

  2. Ich heisse seit 60 Jahren Sonja.Meine Oma machte den Vorschlag mich so zu nennen.Eine Nachbarin sagte zu meiner Mutter ihr Pferd heisst auch so. Ich steh darüber und finde meinen Namen schön.

    Antworten
  3. I love my name und ehrlich gesagt liebe ich es das ich ” one of a kind” bin denn so geschrieben ist hier keiner und jeder liebt meine Name !
    Wirklich ist international eine bekannte Name die nicht wie jeder andere ist ! Ist keine Maria oder Anne oder Steffi oder was auch immer …. sorry an alle Mädels die so heißen ( habe nix gegen eueren Namen ) nur bin ich fro das meine Eltern mich so genannt haben !
    Cheers !

    Antworten
    • Cool ich bin 14 Jahre alt und werde auch Sonya geschrieben. Ich mag den Namen auch sehr gerne. Meine Mom hat mich so genannt weil sie der Name an die Sonne erinnert. Ich finde die Schreibweise mit dem y schön es ist irgendwie etwas besonders. Zwar schreiben mich alle falsch oder fragen mich ob ich Sonia oder Sonja heiße und ich dann immer antworte Sonya. LIEBE ICH DEN NAMEN TROTZDEM.❤

  4. ich liebe meinen Namen. Sonia.
    die Weise. glwichzeitig ein sonniger leichter Name. bin 38, aber mein Name lässt eher an ein kleines Mädchen denken
    das finde ich toll.
    danke Mama.

    Antworten
  5. Auch ich heiße Sonja, meinem Vater habe ich das zu verdanken. Danke dafür!

    Besonders gut finde ich das der Name (fast) auf der ganzen Welt zu finden ist.

    Antworten
  6. Meine Tochter, *2018, heißt Sonja. Ich fand den Namen zunächst nur gewöhnlich, stößt man doch häufiger auf diesen Namen.. Doch dann lernte ich während des Studiums eine Sonja kennen, die meines Alters war und sie gab dem Namen Leben. Blond, quirlig, everyone’s darling, einfach lebensfroh. Der Name war für mich plötzlich nicht mehr altbacken, sondern eine Bezeichnung.. passend zu einem fröhlichen und freundlichen Mädchen mit Lebensfreude. Dabei nicht zu extravagant und heutzutage auch nicht mehr gewöhnlich. Ich liebe den Namen meiner Sonja und höre öfter, der Name sei Programm <3

    Antworten
  7. Ich heiße seit 1952 Sonja. Gefällt mir. Wäre ich ein Junge geworden hieße ich Siegfried. Habe leider keine Tochter, aber Enkelinnen: Maxi und Linda. Hätte ich eine Tochter gehabt,so wäre der Zweitname Sonja gewesen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar