Samu

Samu ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Samu
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Samu

2014 wurde tauchte der Name Samu plötzlich im oberen Bereich der deutschen Jungennamenhitliste auf. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass der Musiker Samu Haber im Jahr 2013 erstmals zum Cast der TV-Serie The Voice of Germany gehörte. Von 2006 bis 2018 wurde Samu ungefähr 1.300 Mal als erster Vorname vergeben und steht damit auf Platz 896 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Samu ist eine finnische Form des ursprünglich hebräischen Namens Samuel. Auch in Ungarn ist der Name Samu bekannt. Aus dem Hebräischen hergeleitet bedeutet Samu „Ich bin von Gott erhört“. Vorsicht Falle: In Frankreich ist SAMU als Abkürzung von Service d’aide médicale d’urgence sehr geläufig, das bedeutet „ärztlicher Bereitschaftsdienst“ beziehungsweise „Notarzt“.

Namensvorbild

In Deutschland ist der Name Samu durch den finnischen Musiker Samu Haber sehr bekannt geworden. Samu Haber (geboren im Jahr 1976) war Sänger und Gitarrist der Band Sunrise Avenue sowie Jurymitglied der Castingshow The Voice of Germany. Sein zweiter Vorname ist anscheinend „Frauenschwarm“, jedenfalls wird er in vielen Medienberichten so genannt 😉


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

Schreibe einen Kommentar