Siegfried

Männlicher Vorname

Der Name Siegfried wurde bis Anfang der 1960er Jahre häufig vergeben. Am beliebtesten war dieser Vorname in den 1930er Jahren.

Siegfried Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Namens Siegfried

Herkunft und Bedeutung

Siegfried ist ein althochdeutscher Vorname. Die Namensbedeutung leitet sich von den Namensgliedern sigu (bedeutet „Sieg“) und fridu (bedeutet „Frieden“) ab.

Varianten

1 Gedanke zu “Siegfried”

Schreibe einen Kommentar