Siegfried

Siegfried ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Siegfried

Der Name Siegfried kam in Deutschland bis Anfang der 1960er Jahre häufig vor. Am beliebtesten war dieser Vorname in den 1930er Jahren. Von 2006 bis 2018 wurde Siegfried nur ungefähr 90 Mal als erster Vorname vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Siegfried ist ein althochdeutscher Vorname. Die Namensbedeutung leitet sich von den Namensgliedern sigu (bedeutet „Sieg“) und fridu (bedeutet „Frieden“) ab.

Varianten

  • Sigfrid
  • Siegfriede (weibliche Form)
  • Siebo

2 Gedanken zu „Siegfried“

  1. Ich heiße Siegfried.
    Auch mein Vater hieß Siegfried.
    Mein Sohn heißt Nico, hätte aber auch gerne meinen Vornamen gehabt, aber ich fand es Heutzutage für nicht mehr angebracht!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar