Verena

Verena ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Verena

Der Name Verena ist in Deutschland in den 1940er Jahren in Mode gekommen. Mittlerweile werden nicht mehr so viele Neugeborene Verena genannt. Verena wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 1.500 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Verena auf Platz 801 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Die Herkunft des Namens ist nicht eindeutig geklärt. Eventuell ist Verena eine selbständige Kurzform des griechischen Namens Veronika und bedeutet „Siegbringerin“. Eine rätoromanische Variante lautet Varena.

Namenstag

Der katholische Namenstag wird am 1. September gefeiert zu Ehren der Heiligen Verena von Zurzach.

Verena Bundesländer

59 Gedanken zu „Verena“

  1. Hallo. Ich heisse auch Verena. Früher als Kind mochte ich meinen Namen nicht. Mittlerweile mag ich ihn schon. Mein spitzname ist Vere, der gefällt mir auch. Ich glaube das allerwichtigste für mich ist jedoch zu wissen das mein Name eine Herkunft und eine gute Bedeutung hat. Ich kenne leider zu viele Kinder deren Namen zu komisch sind.

    Antworten
  2. Ich heiße auch verena und als kind fand ich das toll weil niemand so hieß dann hab ich herausgefunden das er in manchen Länder die Unglücksbringende bedeutet aber ich finde ihn immer noch ok ich hätte lieber Katharina heißen sollen aber egal
    Meine Freundinnen nennen mich Vere, Veri, Eni oder Enchen find ich süß passt aber nicht mehr ganz mit 17 aber ich bin zufrieden mit meinem Namen

    Antworten
  3. Naja, es heißt wohl eher die Wahrheitsbringende, wenn man davon ausgeht, dass es aus dem lateinischen stammt (verus = wahr). Ich habs in der Volksschule immer verstörend gefunden, wenn meine Lehrerin einen Satz ganz langsam mit “Wer…” begonnen hat, da hab ich immer Angst gehabt, sie sagt gleich meinen Namen. Aber sonst find ich ihn ganz nett. Vreni ist eine lustige Abkürzung

    Antworten
  4. Find meinen Namen absolut toll und bin froh, dass meine Eltern mich so genannt haben 🙂

    Find es auch ehrlich gesagt seltsam, dass es diesen Namen so selten gibt, finde er hat einen tollen Klang und kann auf jeden Fall mit den beliebten Namen mithalten! 🙂

    Antworten
    • Hallo! Ich bin auch eine von euch.(2007) Ich mochte meinen Namen schon immer. Ich hasse es aber ,wenn man meinen Namen abkürzt.

  5. ich hab zwei freundinden die Zwillinge sind und dieheißen Verena und nena es ist für sie sehr schwer zu wissen wen der jenenige meint der sie ruft

    Antworten
  6. Hi ich heiße auch verena bin noch 13 jahre wie ich noch im kindergarten war hab ich mein namen gehasst doch jetzt mag ich den weil auf meiner schule haben viele kinder den gleichen namen das ist Ja auch scheiße aber mein namen hat keiner doppelt auf meiner schule und das find ich irgendwie cool

    Antworten
  7. Hallo, ich bin 8 Jahre alt und heisse auch Verena. Ich find meinen Namen sehr schön, weil meine Oma auch so geheissen hat und auch weil nicht jeder so heisst. 😉

    Antworten
    • Ich heisse auch Verena Maria, bin allerdings schon 37. Ich mag beide Namen sehr. Ich habe den Zweitnamen von meiner Oma. 🙂
      Meine Spitznamen sind Veve (im Familienkreis), Vreni und Vroni.

  8. Hi, also ich liebe meinen Namen und finde den echt schön. Es gibt wirklich schlimmere Namen. Meine Mutter wollte das ich meinen Namen abkürze auf Rena :-/ hab gott sei dank nicht gehört ich habe mich selber nena oder nini genannt.
    Aber der Name ist wirklich toll

    Antworten
  9. Ich ich liebe meinen Namen schon mein ganzes Leben (35 Jahre).
    Nicht jeder heißt so, aber es ist auch kein “Fremdwort”. Zudem ist der Name nicht negativ vorbelastet, finde ich prima.

    Antworten
  10. Hey, ich heiße auch Verena. Als Kind fand ich meinen Namen scheußlich, weil alle anderen Kinder so moderne Namen hatten und ich meinen total langweilig und altbacken gefunden hab. Außerdem hat mir mal jemand gesagt, die Bedeutung wäre “ehrfürchtig” oder “zurückhaltend”. Das fand ich natürlich doof, vor allem weil ich auch sehr zurückhaltend war…
    Meine Freunde nennen mich Vere, bei Verenchen gibts Widerspruch. 🙂 Vere hat mich eigentlich komplett mit dem Namen versöhnt.Heute mag ich meinen Namen, die Bedeutung mit Wahrheit oder Klarheit ist auch echt schön.
    Einen schönen Namenstag allen Verenas!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar