Dylan

Dylan ist ein geschlechtsneutraler Vorname.

Der Name Dylan wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 1.500 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Dylan auf Platz 821 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Dilan wurde ungefähr 650 Mal vergeben (Platz 1.351). Eine weitere, seltenere Namensform ist Dillon.

Herkunft und Bedeutung

Dylan ist ein walisischer Vorname und bedeutet „See“. Dylan ist einer der häufigsten Jungennamen in den USA, wobei auch zahlreiche Mädchen so genannt werden. In Deutschland ist dieser Vorname als Mädchenname noch nicht so sehr verbreitet Weit bekannt geworden ist der Name durch den amerikanischen Musiker Bob Dylan, der seinen Künstlernamen zu Ehren des walisischen Dichters Dylan Thomas gewählt hatte.

Besonders beliebt ist der Name Dylan in Sachsen-Anhalt.
Besonders beliebt ist der Name Dylan in Sachsen-Anhalt.

Ähnliche Vornamen


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

1 Gedanke zu „Dylan“

Schreibe einen Kommentar