Jelle

Jelle ist meistens ein männlicher Vorname, der aber auch als weiblicher Vorname zulässig ist.

Jelle wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 500 Mal als erster Vorname vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Jelle stammt aus Friesland und ist eine Kurzform von Namen mit dem altgermanischen Namensbestandteil gild. Eine Bedeutung des germanischen Wortstammes gild ist „Opfergabe“.

In Schleswig-Holstein ist der Name Jelle am beliebtesten.
In Schleswig-Holstein ist der Name Jelle am beliebtesten.

Varianten

2 Gedanken zu „Jelle“

  1. Unsere Tochter trägt seit ein paar Wochen den schönen Namen Jelle Margareta 🙂 wir wollten einen kurzen, frechen friesischen Erstnamen da meine Familie dort ursprünglich herkommt aber es sollte auch hier in Süddeutschland kein Zungenbrecher sein. Ich denke, das ist uns gelungen. Ich glaub zwar nicht, dass irgendjemand hier in Süddeutschland Jelle für einen Jungen halten wird aber falls sie sich doch mal in den Norden wagt hat sich noch Margareta als Zweitnamen bekommen, damit’s auch keine Verwechslungen gibt. Bis jetzt gab es nur positive Reaktionen auf den Namen.

    Antworten
  2. Mein Sohn heißt Jelle. Überall steht eine andere Bedeutung, wenn ich google…
    Jeder denkt, er sei ein Mädchen. Selbst die Geburtsurkunde kam damals als „weiblich“ an obwohl die im Krankenhaus „männlich“ eingetragen haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar