Damon

Damon ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Damon

Der Name Damon wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 1.200 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Damon auf Platz 929 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Damon ist eine englische Variante des griechischen Vornamens Damian. Er leitet sich ab von demios (bedeutet „Volk“) oder damezein (bedeutet „bezwingen“).

Damon Bundesländer

4 Gedanken zu „Damon“

  1. Ich mag den Namen ,weil er mich an Damon Salvatore? erinnert. Nachteile :
    Aber auch die tatsache das Damon sehr an einen Dämon und auch sehr an das englishe wort :’damn’ (und das heißt so viel wie mist(milde augedrückt))erinnert ist natührlich nicht ganz prickelnd.
    Mir kann trotzdem niemand den namen schlecht machen..denn ich finde ihn wunderschön 🙂
    Damon 4 ever

    Antworten
  2. ich finde mann könnte mehr über den namen hinschreiben(z.B. namens vetter u.s.w.) weil ich den namen wunderschön finde. Er ist stark und doch hat er was verführerisches und mysteriöses.. Er hat einfach pepp..
    ?Damon Salvatore?

    Antworten
    • Ich danke dir das du meinen namen magst 🙂 auch nach 4 jahren ein grosses dankeschön an dich. ich hoffe du/sie hattest/hatten ein schönes weihnachten… gruss an die familie

  3. Mein großer heißt Daymen. Ist 2013 geboren. Mir gefiel die Schreibweise Damon nicht. Jedoch war es kein Problem mit der Änderung der Schreibweise. Es ist so ein toller seltener Name.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar