Jordan

Jordan ist ein Unisexname, der überwiegend als männlicher Vorname gebräuchlich ist.

89% der Kinder, die Jordan heißen, sind Jungen und 11 % Mädchen.

Seit Anfang dieses Jahrtausends ist der Name Jordan in Deutschland nicht mehr extrem ungewöhnlich und wurde seit 2010 mindestens 1.800 Mal als erster Vorname vergeben.

… Aktuelle Statistiken: Jordan als Babyname

Häufigkeitsstatistik des Jungennamens Jordan
Häufigkeitsstatistik des Jungennamens Jordan

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Jordan

Für den Jungennamen Jordan kommen drei Herleitungen in Frage:  aus dem Hebräischen, dem Gotischen und dem Germanischen. Aus dem Hebräischen hergeleitet bedeutet Jordan wahrscheinlich „herabfließen“  (von יַרְדֵּן jardēn). Man kann Jordan auch als Variante des gotischen Namens Jornandes deuten, dann wäre die Namensbedeutung der Namensbestandteile „Wildschwein“ sowie „kühn, fett, mutig“. Wenn man Jordan als Namensform des germanischen Jordanes auffasst bedeutet der Name „Erde“, „Land“ oder „Feld“ (von jard).

Bemerkenswerterweise wurde der Name Jordan nach den Kreuzzügen häufiger vergeben. Vermutlich, weil man begann, mit Wasser aus dem Jordan zu taufen.

Am beliebtesten ist der Name Jordan in Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt.
Am beliebtesten ist der Name Jordan in Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt.

Varianten und ähnliche Vornamen

  • Jourdain (französisch)
  • Jörn
  • Jordon
  • Jordana
  • Jordaan (niederländisch)
  • Jordis
  • Judd

Namensrat? Horstomat!

Schreibe einen Kommentar