Joost

Joost ist ein männlicher Vorname.

Der Name Joost wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 1.100 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Joost auf Platz 989 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibvariante Jost wurde ungefähr 650 Mal vergeben und steht auf Platz 1.340.

Der Name Joost ist in Niedersachsen besonders beliebt.
Der Name Joost ist in Niedersachsen besonders beliebt.

Herkunft und Bedeutung

Den Namen, dessen niederländische Kurzform Joost ist, haben Sie an einem Kind vermutlich noch nie gehört. Eher kennen Sie ihn von einer Ente, deren erster Vorname Alfred und deren Nachname Kwak ist: Jodokus. Jodokus hat keltische und bretonische Wurzeln und kommt von jud für „Kampf, Krieger“. Mitunter werden Joost und Jost auch als Kürzel von Justus („Gerechter“) gedeutet. Die Schreibweise mit oo ist in Norddeutschland deutlich häufiger (sieben von zehn), dominiert aber auch deutschlandweit (sechs von zehn).

2 Gedanken zu „Joost“

  1. Wir haben unsren Sohn 2008 „Joost Vinzent“ genannt und er mag seinen Rufnamen Joost bisher unangefochten- was ja bei Kindern in diesem Alter (er wird bald 13.), nicht ganz selbstverständlich ist… . Es ist ein so schöner, kaum veränderlicher, authentischer Name. Wir können ihn nur weiter empfehlen!

    Antworten
  2. Hier schreibt ein Jost!
    Fand meinen Namen früher – in den Teen- und Twenzeiten – total doof.
    Seit ich ca. 30 bin mag ich meinen Namen sehr, da er kein Sammelbegriff wie…(ihr wisst schon, jede Zeit hat ihre Namen) ist.
    Zudem, wenn man sich in der Aussprache zwischen Langem und kurzem O entschieden hat (Freunde und Bekannte sind da 50:50), kann ich es genießen, meinen Namen zu hören.
    Mit der historischen Bedeutung wie Kämpfer und so kann ich mich eher schwer identifizieren, aber die Bretagne mag ich sehr.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar