Alena

Alena ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Alena
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Alena

Der Name Alena ist schon seit einiger Zeit in Deutschland verbreitet, wobei es bisher noch nie für eine Top-Platzierung in der Mädchennamenstatistik reichte. Alena wurde von 2006 bis 2018 ungefähr 3.000 Mal als erster Vorname vergeben und steht damit auf Platz 497 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Alena ist eine tschechische und ungarische Kurzform von Magdalena und bedeutet „Frau aus Magdala“ oder „die Erhabene“.

In Bremen und Baden-Württemberg ist der Name Alena besonders beliebt.
In Bremen und Baden-Württemberg ist der Name Alena besonders beliebt.

Varianten und ähnliche Vornamen

9 Gedanken zu „Alena“

  1. Dieser „komplizierte“ Name! Nein, ich heiße nicht Annalena, nicht Alina oder so. Ich meine, so schwer ist das doch nicht! ;( ;( ;( ;(
    aber ich bin mit meinem Name. Mein zweiter Name ist Sophie, und ich finde das passt gut zusammen!

    Antworten
    • Ich heiße auch Alena-Sophie :))
      und ich werde auch immer wieder gefragt : Alina ? oder Annalena ?
      Jedesmal muss ich meinen Namen buchstabieren ._.
      Aber ich bin froh, einen Namen zu haben, den es nicht ganz so oft gibt :))

  2. Ich heiße auch Alena, und in meiner Region kenne ich mindestens 10 weitere die den selbe Namen tragen 😉 also so selten ist der gar nicht 🙂

    Antworten
  3. Ich habe meine Tochter Alena genannt, 1986 – da war der noch echt selten wenn nicht so gar gar nicht bekannt in Deutschland. Ich hab ihn im Abspann eines tschechischen Kinderfilms gesehen und fand ihn gleich toll. Andere offensichtlich auch, denn ab den 1990er Jahren tauchte er dann öfter auf…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar