Marita

Weiblicher Vorname

Marita wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 150 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Marita auf Platz 3.290 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft

Der Name Marita ist einerseits eine spanische Koseform von Maria, andererseits eine norwegische Variante des schwedischen Namens Marit.

Andere Form

  • Maritta (deutsche Schreibvariante).

Ein Gedanke zu „Marita“

  1. Das stimmt, im Spanischen bedeutet Marita “die kleine Marita”.
    Vom Lateinischen abgeleitet bedeutet Marita: die Ehefrau, die Gattin.
    Aus dem Biblischen jedoch: die von Gott Geliebte.

    In Ostdeutschland wurde der Name vor ca. 60 Jahren öfter gegeben als im Westen Deutschlands.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar