Edda

Weiblicher Vorname

Der noch ungewöhnliche Vorname Edda wird immer beliebter.

Edda Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Edda

Herkunft

Edda ist die Kurzform von Namen, die mit Ed- beginnen, zum Beispiel Edwina („die ihr Gut Schützende”), kann aber auch ein eigenständiger althochdeutscher Name sein. Häufigste Assoziation zu Edda dürften zwei so benannte Sammlungen skandinavischer Götter- und Heldensagen sein, die im 13. Jahrhundert in altisländischer Sprache verfasst wurden.

Bedeutung

ead; od, ot (althochdeutsch) = “Erbgut; Besitz”.

Weitere Formen und ähnliche Vornamen

Schreibe einen Kommentar