Andy

Männlicher Vorname

Der Name Andy wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 460 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Andy auf Platz 1.668 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Andi wurde ungefähr 310 Mal vergeben und steht auf Platz 2.109.

Herkunft und Bedeutung

Andi und Andy sind Kurzformen von Andreas. Die Bedeutung leitet sich vom griechischen andreios ab und lautet „mannhaft“ oder „tapfer“.

Und außerdem …

5 Gedanken zu „Andy“

  1. Ich heiße Andi und bin eine Frau.
    Lt. Standesamt ist dieser *Vorname* “geschlechtsneutral”.
    Es handelt sich also weder um eine Abkürzung, noch um eine männliche (obgleich das in den Köpfen vieler Menschen anders ist, das weiß ich. Aber es ist auch so manch anderes in den Köpfen der Menschen, das falsch ist…).

  2. Andy nennt mich meine Familie. Das Standesamt hat diesen Namen 1973 nicht erlaubt. Als Baby im Krankenhaus habe ich noch Andy geheißen. Jetzt ist es mein Spitzname. Im Ausweis steht Andreas. So war das früher.

Schreibe einen Kommentar