Regine

Regine ist ein weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Regine ist der bekanntesten Interpretation zufolge lateinischen Ursprungs (regina) und bedeutet „Königin“ oder „Herrscherin“. Es gibt noch eine andere Erklärung, der zufolge Regina vom altdeutschen Wort ragina hergeleitet wird und somit „Rat“ bedeutet. Eine häufigere Namensform lautet Regina.

3 Gedanken zu „Regine“

  1. Keine Regine bisher hier? Komisch! N’en ganz normaler (und auch schöner) Frauenname, weniger verbreitet, als Regina, was ich persönlich auch noch interessanter finde.
    Tja, ähnlich, wie mein „Jungen“-Name, halt ein Name für Menschen im mittleren Alter (das beste Alter überhaupt, meiner Meinung nach, man hat Ahnung, weiß bescheid, und sieht noch richtig gut und knackig aus). Jung sein möcht ich nicht mehr, heutzutage, altsein wird ein langsamer Gewöhnungsprozess werden…, man ist zwar weise, aber „der Lack blättert ab“, geht jedem Menschen so…

    Gruß vom Jörg an alle Regine, euer Name ist schon ganz schön…..

    Antworten
  2. Ich bin Jahrgang 1980 mit dem Namen und war die einzige in meiner Klasse.
    Als Kind wurde ich immer „Gine“ gerufen, wenn ich unartig war 😉

    Antworten
  3. Nach meiner Kenntnis ist Regine griech. Ursprungs und heißt „die Ratgebende“, was ja sicher nicht weit von einer „Königin“ entfernt ist.
    Ich heiße Regine finde den Namen schön, mußte mich in Schulzeiten immer gegen Regina abgrenzen.
    Im Rheinland, wo ich jetzt lebe, scheint der Name gebräuchlicher zu sein, als in meiner ursprünglichen Heimat Hessen in den 60iger und 70iger Jahren.
    Aber das – lieber Jörg – hat nichts mit dem eigenen Alter zu tun, denn wir nehmen unsere Namen mit ins Alter 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar