Roland

Roland ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Roland

Platz 30 im Jahr 1959 war bisher die höchste Platzierung des Namens Roland in der deutschen Vornamenstatistik. 1955 ist der international erfolgreiche deutsche Filmproduzent Roland Emmerich geboren.

Roland wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 330 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Roland auf Platz 2.060 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Roland stammt aus dem Althochdeutschen. Ursprünglich: Hrodland oder Hrodnand. hroth (germanisch) bedeutet „Ruhm“ und nantha bedeutet „wagemutig; kühn“ oder lant bedeutet „Land“.

Varianten


Horstomat – die Vornamen-Toolbox

6 Gedanken zu „Roland“

  1. Ich habe grade gelesen was der Name Roland bedeutet und muss ja sagen dass die Bedeutung echt zu meinem schatz passt der nämlich so heißt:-)

    Antworten
  2. Roland ist ein schöner Name mit angenehmen Klang.
    Ich habe vor einem Jahr einen wunderbaren Mann getroffen, der diesen Namen zu recht trägt.

    Antworten
  3. Mein Papa heißt Roland und ich selbst hab auch schon lange im Kopf dass ich meinen Sohn nach ihm benennen will, wenn ich mal einen bekomme. Jetzt wo ich um die Bedeutung weiß will ich das umso mehr.

    Antworten
  4. Ja, und ich heiße auch Roland und das schon seit 58 Jahren. Kann nur sagen alles passt!
    Gerade weil der Name nicht so viel gesetzt ist, macht es einen etwas besonders 😉
    Es ist halt immer so, wenn eine Person für die Mitmenschen positiv im Sinne von hilfsbereit, fröhlich, optimistisch und auch witzig ist, ist ein (eigentlich jeder) Name immer beim erst Gedanken dann auch positiv und daher auch angenehm. Erfahrungen mit schlechten oder allgemein unsympathischen Menschen verbindet man ebenfalls mit im erst Gedanken mit einem Namen.
    Die größte Freude hat mir ein entferntes bekanntes Ehepaar gemacht, dass sie ihren erstgeborenen Sohn ebenfalls Roland benannt hatten, da sie dieses mit meiner Person positiv verbunden haben
    So sei es,
    Euer Roland ;-))

    Antworten
  5. Mein 3.Sohn heißt Roland! Da die letzte Schwangerschaft für meinen Mann und mich etwas Besonderes war, haben wir nach einem besonderen Namen für unser Nesthäkchen gesucht! Roland ist ein nicht sehr häufiger aber ein sehr schöner Vorname sowohl für ein Kind als auch für den jetzt schon erwachsenen Mann! Das muss man bei der Namenswahl ja auch beachten, wie oft kommt es vor, dass ein Vorname für das Kleinkind super passend ist aber später für den „gestandenen Mann“ nicht so gut!? Natürlich habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass just in der Zeit ein Schauspieler auch diesen Vornamen hatte! Prompt wurde man von Aussenstehenden, die den Namen hörten angesprochen: „Ah, wie der Roland …… aus der Serie ……., gel?“ In der Situation war ich dann schon vor den Kopf geschlagen, weil man überhaupt nicht daran gedacht hätte und man seinen kleinen Jungen ganz anders sieht! Und es so gar keine Parallelen gibt! Aber das vergeht, wie alle Dauerbrenner in zig Folgen und im Endeffekt bleibt, mein besonderer Roland, einer von 3 tollen Jungs !! Ich liebe sie!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar