Doris

Weiblicher Vorname

Im Geburtsjahrgang 1957 erreichte der Name Doris die bisher einzige Top 20-Platzierung in der deutschen Vornamenstatistik.

Doris Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Doris

Herkunft und Bedeutung

Doris ist eine selbstständige Kurzform von Dorothea bzw. Theodora.

Oder aus dem Griechischen mit der Bedeutung „die Dorerin“.

Thema: Namenslexikon

20 Kommentare zu "Doris"

  1. Doris Haunschmid sagt:

    Ich bin jetzt 49 Jahre alt und ich liebe meinen Vornamen , noch dazu bin ich auf Doris – Christine getauft. Klingt doch gut, oder ?
    Also ich grüße alle Damen mit dem schönen Namen aus der prächtigen Stadt Salzburg / Ö

    • Doris Christine Rittner sagt:

      Habe heute nach der Bedeutung meines Namens geforscht.dabei sind Sie mir Aufgefallen mit der selben Namensgebung.Auch ich heiße getauft mit dem Vornamen Doris Christine.Grüße aus der Nähe von Braunau. 🙂

    • doris haunschmid sagt:

      sorry,hab diese seite länger nicht geschaut.doris-christine aus der nähe braunau, kenne die gegend in diese richtung relativ gut. von wo sind sie? komme sehr oft lamprechtshausen,trimmelkam,..liebe grüsse

    • Doris Christine sagt:

      Hallöschen!
      Auch ich (NÖ) bin auf den Namen Doris Christine getauft und dass obwohl ich zu der jungen Generation (15 jahre) zähle. 😉

  2. werner sagt:

    Hallo,

    ich habe seit fast 40 Jahren eine 56er „Doris“
    Dazu ist sie noch ausgebildet als Friseuse.

    Ich kann nur sagen „Doris“ Top Frau en…

    gruß

    an alle die eine Doris kennen !!!

  3. dorette sagt:

    bin auch ne doris

  4. dorette sagt:

    und das seit 59 jahren

  5. Alina sagt:

    Hi Doris

    ich bin Alina und meine Mutter heisst Doris
    Die Mutter von meiner besten Freundin Anais heisst auch Doris!!!!
    Das finde ich mega cool

    von Alina ( bald 12 Jahre alt)

  6. Doris Katharina sagt:

    Ich bin auf Doris Katharina getauft muss dazu aber sagen das ich 26 bin und meinem Namen nur mit Spitznamen wie
    Dori, Dodo Oder Doreen wirklich erträglich finde ansonsten ist der Name für jüngere wirklich nicht mehr zeitgemäß.

  7. Doris Katharina sagt:

    Und die Bedeutung heißt Gottesgeschek/ Geschenk Gottes

    • doris haunschmid sagt:

      hallo doris katharina ,
      ich finde deine vornamen megacool ! du bist erst 26 und weisst noch nicht wie selten dein vorname sein wird ! eben weil es ein vorname eher seltenen ursprungs ist .
      der name stammt von den “ dorern “ ab , ein griechisches seevolk
      aber auch sind wir ein geschenk gottes !
      lass dir das mal im mund zergehen ….geschenk gottes !!
      bist du ein geschenk gottes ? dann sei stolz auf deinen vornamen !
      alles liebe
      doris christine

  8. Doris Reinmann sagt:

    Bis vor Kurzem hatte ich Mühe mit meinem Namen. Meine Eltern haben -mich unbewusst mit Doris getauft ‚im Glauben – meiner (vor kurzem gestorbenen Nonna; Addolorata), die eigentlich ‚verschmerzte, Maria…angesichts des Todes ihres Sohnens Jesus ist, ein Nachkommensname zu geben.
    Jetzt ist mein Name mein Stolz wie alles andere was ich von der Natur geschenkt bekomme habe. Was gibt es schöneres als ein „Geschenk Gottes sein“!
    Wie alles im Leben ergibt schlussendlich alles Sinn…..auch unsere Namen…..und hiermit mit allen Namensgleichen und auch allen anderen…..Schwestern und Brüdern, von Herzen viel Liebe!!!!!!!!

    • Doris v. M. sagt:

      Deine Nonna ? ich bin nach meiner Jajamu benannt 😉 allerdings in der Kurzform „Doris“ Ich bin so froh darüber, weil es Tradition in unserer Familie ist, dass erstgeborene Mädchen oder Junge nach den Eltern zu bennen. Ich habe sechs ! Cousinen die alle gleich heißen (allerdings die lange Version). Der österreichische Zweig hat sich dann auch die Kurzform als Rufname gewählt aber ich bin auch auf dem Papier eine „Doris“ Liebe Grüße an alle

  9. Doris sagt:

    Hallo ihr lieben,

    auch ich heiße Doris. Genauer gesagt Doris Christine. Mich freut es sehr dass es noch mehrere Doris Christines hier gibt!

    Meine Mama hat mich Doris genannt weil sie durch die Frau im Bett nebenan im Krankenhaus zum Glauben gekommen ist. Diese Frau hieß Doris und ich bin nach ihr benannt. Und Christine eben weil meine Mama damals Christ geworden ist.

    Ach ja ich bin Jahrgang 1985.

    Liebe Grüße aus München!
    Doris

    • Doris T. sagt:

      Hallo Doris,
      was für einen Glauben hat denn deine Mama?

      Liebe Grüße
      Doris (Jutta Waltraud) – meine zwei anderen Vornamen habe ich wie meine Cousinen

  10. Doris R. sagt:

    Seit 67 Jahren heiße ich nun Doris. Mit zweitnamen Heike. Als Kind hätte ich gerne den zweitnamen zum Vornamen gehabt und habe mich so manches mal geärgert wenn ich stattdessen Dorle gerufen wurde. Heute habe ich mich mit Doris versöhnt und freue mich ein Gottesgeschenk zu sein.

  11. Doris Christine Kochanek sagt:

    Hallo Ihr Lieben, ich würde 1960 im Rheinland geboren. Eigentlich sollte ich Doreen oder Dorit heißen, weil mein Papa damals aus der DDR kam. Meine Mama sagte, ich werde Doris Christine

    Ich Grüße euch alle, aber ganz besonders die Doris Christine (n)

  12. Doris Lydia sagt:

    Beim googlen meines Namens Doris erfreute ich mich, dass der Name auch in der griechischen Mythologie vorhanden ist! Doris die Meeresnymphe repräsentiert den Reichtum des Meeres!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Doris

  13. doris sagt:

    War zuerst „unglücklich“ mit meinem Vornamen.inzwischen bin ich meiner Mama sehr dankbar, weil es kein häufig vorkommender Name ist. in meinem 57jährigen Leben sind mir bisher zwei Doris direkt begegnet. Viele Grüße aus Oberbayern Doris

  14. Doris sagt:

    Hallo! Ich Grüsse alle Doris! Ich wurde getauft auf Doris Anita…Jahrgang 1972… und war immer froh eine Doris und keine karin oder Sabine zu sein.. im kindergarten und Schule war ich immer die einzige Doris

Kommentieren