Dea

Dea ist ein seltener weiblicher Vorname.

Herkunft

Der Name Dea ist eine Kurzform von beispielsweise Andrea oder Desideria. Dea wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 180 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Dea auf Platz 2.917 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.


Horstomat - Fakten. Daten. Inspiration

5 Gedanken zu „Dea“

  1. Der Name kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Göttin“ oder auch „Himmlische“.
    Ein wirklich schöner Name. 😉
    Ich bin meiner Mutter sehr dankbar für meinen tollen Namen, nicht Jede heißt so. 🙂

    Antworten
    • Meine Tochter heißt Dea. Sie ist 15 Jahre alt und bis jetzt haben wir kein anderes Mädchen mit diesem Namen getroffen.

  2. Lea ist ein viel zu häufiger Name in Deutschland!
    Dea wäre da doch eine sehr gute Abwechslung.
    Einfach auszusprechen, einfach zu schreiben, schönes Schriftbild.
    Außerdem finde ich die Bedeutung „Die Himmlische“ auch traumhaft!

    Antworten
  3. Dea kann als Spitzname von Namen, wie zum Beispiel Andrea verwendet werden ist an sich aber auch ein eigenständiger Name der aus dem lateinischen bzw. aus dem griechischen stammt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar